Mittwoch, 21. Januar 2009, 0:43 Uhr

Die Schöne und das Biest

Von nun an darf der neue US-Präsident mit zwei Dingen prahlen: Seiner wundervollen Gattin und seiner einzigartigen Präsidentenlimousine. Oder umgekehrt. Dennoch wird Michelle Obama (45), jetzt die neue First Lady der USA, mit ihrem Look gnadenlos der Öffentlichkeit ausgeliefert sein. Und das immer wieder. Zur Vereidigung ihres werten Gatten Barack Obama als US-Präsident trug sie ein goldschimmerndes Kleid mit einem passend bestickten Mantel, dazu eine blassgelb Strickjacke und ein Paar kontrastfarbenen, smaragdgrünem Stilettos. Verantwortlich für das funkelnde Etwas ist die New Yorker Designerin mit kubanischer Abstammung, Isabel Toledo. Obama trug einen dunklen Anzug, weißes Hemd, eine rote Krawatte sowie einen schwarzen Mantel. FOTOS

Auch der Cadillac des schwarzen US-Präsidenten ist eine völlig neue Spezial-Anfertigung. Die Medien gaben ihr wegen ihrer Panzerung und den technischen Finessen schon den Namen „Das Biest“. Die Limousine hat eine 13 Zentimeter dicke Panzerung. Glas und Räder sind schusssicher. Der Innenraum ist so versiegelt, das damit chemische Anschläge abgewehrt können. „Man kann aber sagen, dass die Sicherheit und das verschlüsselte Kommunikationssystem des Wagens es zum technisch ausgereiftesten geschützten Fahrzeug der Welt machen“, sagte Nicholas Trotta, Vize-Direktor der Geheimdienst-Abteilung für Schutzvorkehrungen. FOTOS Mehr

Videos: YouTube