Dienstag, 20. Januar 2009, 12:16 Uhr

Jennifer Hudson singt bei den Grammy Awards

US-Sängerin Jennifer Hudson hat für den 8. Februar bei der Verleihung der Grammy Awards einen Auftritt bekanntgegeben. Die selbst für vier der begehrten Trophäen nominierte ‘Spotlight’-Interpretin wird sowohl im Rahmen der Zeremonie selbst im Staples Centre von Los Angeles, als auch beim MusiCares-Event zwei Tage vorher im Convention Center von Los Angeles auftreten. Weitere bei der Verleihung auf der Bühne stehende Stars werden Coldplay, die Jonas Brothers, Lil Wayne, Kenny Chesney, Katy Perry und Carrie Underwood sein.

Hudsons Performance wird ihr zweiter Auftritt seit dem vergangenen Oktober, als ihre Mutter, ihr Bruder und ihr Neffe in Chicago erschossen aufgefunden wurden. Der erste Auftritt wird am ersten Februar im Rahmen des Super Bowl in Miami stattfinden, wo sie die Nationalhymne singen wird. Jennifers mit der Familie im Zwist befindliche Schwiegerbruder William Balfour (27) ist mittlerweile wegen des dreifachen Mordes an Darnell Donerson, Jason Hudson und Julian King angeklagt worden.

Die 27-Jährige hatte bereits im vergangenen August auf dem demokratischen Parteitag das ‘Star Spangled Banner’zum Besten gegeben, als Barack Obama offiziell als US-Präsidentschaftskandidat nominiert worden war. Hudson wird sich allerdings in keinerlei Form an der heute stattfindenden Amtseinführung beteiligen.

Jennifer ist bei den Grammys jeweils für das beste R’n’B-Album mit ‘Jennifer Hudson’, den besten weiblichen R’n’B-Auftritt mit ‘Spotlight’, das beste R’n’B-Duett mit ‘I’m His Only Woman’ (gemeinsam mit Fantasia) und den besten R’n’B-Song mit ‘Spotlight’ nominiert worden. (BangMedia)

.

Foto: SonyBMG