Dienstag, 20. Januar 2009, 17:55 Uhr

Paris Hilton auf Taxi-Rücksitz: Neues Sextape?

Nervensäge Paris Hilton ist dabei gesichtet worden, wie sie sich in einer Disko an einem Mann, nun ja, ähm, gerieben hat. Das 27-jährige Society-Girl hatte kürzlich noch behauptet, seit ihrer Trennung von ‘Good Charlotte’-Frontmann wieder Single zu sein. Nun machte sie sich jedoch offenbar im Bundesstaat Utah an dem Chef des Networking-Portals MySpace, Chris DeWolfe, zu schaffen.

Ein Insider schilderte die Szene gegenüber der ‘New York Daily News’ so: “Sie haben sich ewig lang auf der Tanzfläche aneinander gerieben, um sich abschließend zusammen auf eine Bankette zu legen. Dort haben sie einander fast die Zungen aus dem Mund gesaugt. Kurz danach verschwanden sie durch den Hintereingang, wobei sie ihre Hand in seiner Hosentasche hatte.” Obwohl ein Sprecher von MySpace sich weigerte, dazu einen Kommentar abzugeben, erklärte ein Insider aus dem Portalumfeld: “Dies ist, was passiert, wenn dein Getue sich in deinem Gehirn niederschlägt. Die beiden haben einfach nur Spass.” FOTOS

Unterdessen wurde behauptet, dass Hilton in einem neuen Sextape zu sehen sein soll. Die Hotelerbin hatte sich seinerzeit mit ihrem Ex-Freund Rick Salomon vergnügt und sich dabei gefilmt. Das selbst gebastelte Video schauten sich anschließend Millionen Menschen an.

Nun soll Paris “im Zustand der Erregung auf dem Hintersitz eines Taxis” zu sehen sein. Dies behauptet zumindest das neue Tratschbuch ‘Six Degrees of Paris Hilton’ von US-Autor Mark Ebner. Darin geht es um die Lebensgeschichte von Darnell Riley, der ‘Girls Gone Wild’-Millionär Joe Francis mit der Waffe bedrohte, mit Mickey Rourke wild feiern ging und nebst Rick Salomon in den Boxring stieg.

Riley behauptet, zwei Russen ein 14-stündiges Video abgekauft zu haben, das aus Paris’ Haus stammt. Neben den sexuell eindeutigeren Szenen ist unter den Amateuraufnahmen auch die Beerdigung von Hiltons Großmutter im Jahr 2004 zu sehen.