Dienstag, 20. Januar 2009, 16:51 Uhr

Pastor liest Miley Cyrus die Leviten

US-Sternchen Miley Cyrus ist von einem Pastor zurechtgewiesen worden, weil sie in der Kirche mit ihrem Freund gesimst hat. Die 16-jährige ‘Hannah Montana’-Interpretin und der 20-jährige Justin Gaston brachten den Prediger in ihrer Kirche im kalifornischen Montrose angeblich mehrfach in Rage, als sie über ihr Mobiltelefon miteinander kommunizierten. Der Kirchenmann soll derart verärgert gewesen sein, dass er die beiden beiseite nahm, um mit ihnen über ihr Verhalten zu sprechen. Ein Insider erklärte diesbezüglich gegenüber dem US-Magazin ‘Star’: “Sie dachten, die Leute würden davon nichts mitbekommen, aber Miley hörte einfach nicht auf zu kichern.”

Die Sängerin und Seriendarstellerin hatte ihre Beziehung zu dem vier Jahre älteren Gatson stets mit der Begründung verteidigt, ihre Familie halte das Unterwäschemodel für einen “guten christlichen Kerl”. Miley selbst sagte dazu: “Unsere Familien verfolgen die Einstellung ‘Was passiert, passiert eben’. Wenn er nichts mehr als ein wirklich guter Freund sein sollte, ist das toll. Vor allen Dingen hat er mir sehr geholfen, in vielerlei Hinsicht weiterzukommen. Er ist ein wirklich großartiger christlicher Typ. Er hat viel durchgemacht, ich habe viel durchgemacht, wir alle machen das durch.” (BangMedia)