Mittwoch, 21. Januar 2009, 14:48 Uhr

Coldplay und Duffy Favoriten bei den BRIT Awards

Die englische Pop-Band Coldplay und die walisische Sängerin Duffy gehen als Favoriten in die diesjährige Verleihung der BRIT Awards. Frontmann Chris Martin und seine Jungs sind für die Preise für die Beste Britische Band, den Besten Britischen Live Act, das Beste britische Album für ‘Viva La Vida or Death and All His Friends’ und die Beste Britische Single für ‘Viva La Vida’ nominiert worden. Duffy ist hingegen bei der Kür des Besten Britischen Breakthrough Act, der Besten Britischen Single für ‘Mercy’ und des Besten Britischen Albums für ‘Rockferry’ mit dabei. Die Musikerin, die mit ihrem Debütalbum ‘Rockferry’ 2008 am meisten Platten verkauft hat, sieht darüber hinaus für den Titel als Beste Weibliche Solo-Artistin Adele, Beth Rowley, Estelle und Mia ins Auge.
Leona Lewis hingegen, die 2008 auf beiden Seiten des Atlantiks für Furore sorgte, ist nurmehr für einen einzigen Preis im Rennen. Mit ihrem Song ‘Better In Time’ tritt sie für die Trophäe als Beste Britische Single an, die mittels Publikumsvotum vergeben wird.
Als Bester Britischer Solo-Artist treten Ian Brown, James Morrison, Paul Weller, Mike Skinner von ‘The Streets’ und Will Young an. Die Newcomer Fleet Foxes und MGMT bekommen es hingegen beim Ringen um das Beste Internationale Album mit den erfolgsgekrönten Genregrößen AC/DC, Kings of Leon und The Killers zu tun.
Die Nominierungen sind am gestrigen Dienstagabend im Londoner Roundhouse bekanntgegeben worden.

.

Vollständige Liste der Nominierungen für die BRIT Awards 2009:
Britischer männlicher Solo-Artist: Ian Brown, James Morrison, Paul Weller, The Streets, Will Young
Britischer weiblicher Solo-Artist: Adele, Beth Rowley, Duffy, Estelle, MIA
Britische Band: Coldplay, Elbow, Girls Aloud, Radiohead, Take That
Britische Single : Adele – ‘Chasing Pavements’, Alexandra Burke – ‘Hallelujah’, Coldplay – ‘Viva La Vida’, Dizzee Rascal – ‘Dance Wiv Me’, Duffy – ‘Mercy’, Estelle feat Kanye West – ‘American Boy’, Girls Aloud – ‘The Promise’, Leona Lewis – ‘Better In Time’, Scouting For Girls – ‘Heartbeat’, X Factor Finalists – ‘Hero’
Britisches Album: Coldplay – ‘Viva La Vida or Death And All His Friends’, Duffy – ‘Rockferry’, Elbow – ‘The Seldom Seen Kid’, Radiohead – ‘In Rainbows’, The Ting Tings – ‘We Started Nothing’
Britischer Breakthrough Act: Adele, Duffy, The Last Shadow Puppets, Scouting For Girls, The Ting Tings
Britischer Live Act: Coldplay, Elbow, Iron Maiden, Scouting For Girls, The Verve
Internationaler männlicher Solo-Artist: Beck, Neil Diamond, Jay-Z, Kanye West, Seasick Steve
Internationale weibliche Solo-Artistin: Beyonce Knowles, Gabriella Cilmi, Katy Perry, Pink, Santogold
Internationale Band, AC/DC, Fleet Foxes, The Killers, Kings Of Leon, MGMT
Internationales Album: AC/DC – ‘Black Ice’, Fleet Foxes – ‘Fleet Foxes’, The Killers – ‘Day and Age’, Kings of Leon – ‘Only By The Night’, MGMT – ‘Oracular Spectacular’
Britischer Produzent des Jahres: Bernard Butler, Brian Eano, Steve Mac
Critics’ Choice: Florence and the Machine
Outstanding Contribution: Pet Shop Boys