Donnerstag, 22. Januar 2009, 0:04 Uhr

Jonas Brothers verstecken sich im Weißen Haus vor Obama-Töchtern

Eine Schatzsuche der besonderen Art: Um ihr neues Zuhause kennen zu lernen, haben die Obamas für ihre beiden Töchter Malia (10) und Sasha (7) am Dienstagabend eine Schatzsuche im Weißen Haus veranstaltet. Am Ende kamen hinter einer Tür Joe, Kevin und Nick von der Teenieband Jonas Brothers zum Vorschein.

Bevor ihre Lieblingsband letztlich auftauchte, machten die beiden Schwestern es sich jedoch gemütlich. Da ihr Vater Barack Obama gerade als Präsident vereidigt worden war, bekamen sie folgenden Tag schulfrei und genossen den Abend mit ihren Lieblingsfilmen ‘Bolt’, in dem Miley Cyrus vor der Kamera steht, und ‘High School Musical 3’ mit Teenie-Schwarm Zac Efron.

Das Personal des Weißen Hauses organisierte die Schatzsuche. Dabei lernten die Mädchen so einiges über die Geschichte des Gebäudes. Eine ähnliche Veranstaltung war bereits auch für Chelsea Clinton inszeniert worden, als ihr Vater Bill mitsamt Hillary einzog. Es ist nicht das erste Mal, dass Malia und Sasha die Jonas Brother treffen. Bereits am Montag hatten die Jungs ein Konzert für sie, ihre Mutter Michelle sowie 14.000 weitere ekstatische Fans bei dem Kinderantritts-Konzert gegeben. (BangMedia)