Donnerstag, 22. Januar 2009, 20:36 Uhr

Dieser Mann will Brangelina fertig machen: "Ich sage alles"

Mickey Brett, der langjährige Bodyguard und Vertrauter von Hollywoodstar Angelina Jolie, schreibt ein Enthüllungsbuch, so berichtet das US-Magazin “Intouch” in seiner aktuellen Ausgabe. Brett, der über Jahre hinweg Angelina Jolie begleitete und zu dem Jolies Adoptivsohn Maddox “Onkel Mickey” sagte, wurde im letzten Jahr von dem Hollywood-Traumpaar vor die Tür gesetzt. Insider berichten, dass Brad Pitt Mickey aus Eifersucht hinauswarf. Mickey Brett, der nie ein “Confidentiality Agreement” unterschrieb, wird nunmehr all sein Wissen in einem Buch  veröffentlichen. Der Bodyguard sagte: “In diesem Buch sage ich alles.”, so Intouch. Die Enthüllungen sollen so brisant sein, dass sie die Beziehung zwischen Brad und Angelina zerstören könnten. Als zimperlich galt der Sicherheitschef von Brangelina durchaus nicht.  Brett hatte erstmals 2006 Aufsehen erregt, weil er in Namibia angeblich einen Restaurant-Besitzer angegriffen hat und dafür vor Gericht mußte. Jolie und Pitt hatten sich in dem Land auf die Geburt ihrer ersten leiblichen Tochter Shiloh Nouvel vorbereiteten, die im Mai zur Welt kam. Damals hatte der gebürtige Ire alle Paparazzi vor Ort gewarnt, dass er sie persönlich bestrafen wird, wenn sie dem Glamour-Paar zu nahe kommen: “Wenn ich jemanden finde, der Fotos von Jolie macht, dann werde ich ihn verdammt noch mal in kleine Stücke hauen. Ich scherze nicht. Ich werde jemanden ins Krankenhaus bringen. Sagt das euren Freunden.” Brangelina können sich schon mal warm machen.

.

Mickey Brett mit Angelina Jolie, Zahara und Pax 2007 in Prag. Foto: WENN