Donnerstag, 22. Januar 2009, 20:14 Uhr

John Travolta um 20 Millionen Dollar erpreßt?

Wie bereits berichtet wird Hollywoodstar John Travolta nach dem plötzlichen Tod seines Sohnes Jett erpreßt. Heute wurden  Einzelheiten der Erpressung bekannt. Während “perezhilton.com” berichtete, dass es um ein Handyfoto gehe, das den sterbenden Jett Travolta im Krankenwagen zeige, heißt es bei tmz.com heute, dass mehrere Personen 20 Millionen Dollar von dem 54-jährigen Star fordern. Dabei gehe es aber nicht um Fotos des an einem Krampfanfall auf den Bahamas verstorbenen 16-jährigen, sondern um die Umstände von Jetts Tod. Worum es wirklich gehe sei noch nicht bekannt. Die Untersuchung zu dem Fall sei “in Kürze” abgeschlossen. Nach Informationen der Tageszeitung „The Tribune“ hat die Polizei zwei Männer zu dem Fall verhört.