Donnerstag, 22. Januar 2009, 23:16 Uhr

Neues aus dem Dschungel: Mit Schwung in die Hölle

TAG 14 Giulia Siegel ist gegangen. Mehr dazu hier. Im folgenden die Zusammenfassung der anderen Ereignisse des Tages: Nico Schwanz und sein Harem müssen heute niemanden zur Dschungelprüfung nominieren. Sie alle treten gemeinsam zu „Mit Schwung in die Hölle“ an. Die Regeln: Nico, Gundis und Lori sind die Springer. Giulia und Ingrid die Schwimmer. In der Mitte eines Sees schwimmt ein überdimensionaler Stern. Die Springer müssen mit einer Liane über den Stern schwingen, abspringen und den Stern so treffen, dass er in der Mitte zerbricht. Jeder Springer hat dafür drei Versuche. Die Schwimmer haben die Aufgabe die Sterne auf dem See nach Ansage der Springer zu positionieren. „Im See befindet sich alles, was hier so lebt: Wasserschlangen, Aale und Blutegel“, erklärt Dr. Bob. Doch davon lassen sich die Fünf nicht abschrecken und wollen voller Tatendrang diese Prüfung machen.

Fotos: RTL/Menne

.

Der erste Springer ist Nico. Doch bevor er losspringen kann, müssen Giulia und Ingrid den ersten Stern noch mal neu in Position bringen. Ingrid ist ganz schnell im Wasser – ganz im Gegensatz zu der 33 Jahre jüngeren Giulia. Mit Tränen im Gesicht und voller Angst schafft sie es kaum in den See zu steigen. „Komm Mädchen, du brauchst keine Angst zu haben“, versucht Ingrid die Blondine zu beruhigen. Schließlich gleitet sie doch vorsichtig ins Wasser und die beiden können den Stern nach Nicos Wünschen ausrichten. Der springt los und verfehlt das Ziel knapp. Es folgt Gundis. Die Moderatorin lässt die Liane zu spät los und trifft den Stern auch nicht. Alle Hoffnungen liegen nun auf Lorielle. Ganz schlau bittet sie die Schwimmerinnen, den Stern mit der Sollbruchstelle zu ihr zu drehen. „Ich hab Angst“, sagt die 24-Jährige und schwingt los. Und was dann geschieht kann keiner so recht glauben: Mit dem Gesicht voran, im Bauchklatscher-Stil landet Lorielle genau mitten auf dem Stern, hält ihn fest umklammert , bis er in der Mitte durchbricht. Was für eine furchtlose Technik! Die anderen jubeln begeistert!

Während Ingrid den kaputten Stern entsorgt positioniert Giulia den neuen. Nico startet seinen zweiten Versuch, schwingt drei Mal hin und her und legt eine Punktlandung hin: Mit den Füßen genau auf den Stern! Die zweite Mahlzeit ist gesichert. Weniger Geschick hat Gundis, ihr zweiter und dritter Versuch scheitern. Auch Nico holt keinen weiteren Stern. Nur Lorielles unerschrockene „Mit-dem-Gesicht-voran-und-dann-ganz-fest-umklammern-Technik“ bewährt sich weiterhin und alle ihre Versuche glücken! Vier Sterne holt die Dschungel-WG damit jubelnd nach Hause.

Morgen steht die Dschungelprüfung „Land in Sicht“ auf dem Programm. Wer muss ins Wasser und Sterne für das Abendessen sammeln?

Was sonst noch im Camp geschah:
Da waren es nur noch fünf: Günther musste das Camp verlassen: „Ganz ehrlich, ich habe selbst nicht damit gerechnet heute rauszufliegen. Ich habe irgendwie gedacht, ich muss morgen gehen“, gesteht Günther Kaufmann mit einer Träne im Auge nach seiner Rauswahl aus dem Dschungelcamp. Der Schauspieler ist der fünfte Star, der ausgeschieden ist. Zum Abschied flossen bei Ingrid ein paar Tränchen und auch Giulia, Gundis und Lorielle waren sichtlich traurig sich von dem Camp-Ältesten verabschieden zu müssen.

„Großen Hunger habe ich jetzt nicht, aber wenn ein Steak mit Pommes vor mir steht, werde ich natürlich nicht nein sagen!“ Alleine schon die Autofahrt ins Hotel ist nach 14 Tagen harter Lagerfeuerromantik ein Highlight für den Schauspieler. „Und das Gefühl zu haben, dass ich gleich was zu Essen kriege, was richtiges, was menschliches, ist unglaublich“, so der gebürtige Münchner. 12 Kilo hat Günther Kaufmann im Dschungelcamp abgenommen und das sieht auch seine Tochter Eva, die ihn in einem Restaurant mit Tränen in den Augen zuerst begrüßt und in die Arme fällt. Eva: „Du bist total schlank, siehst gesund und super aus. Und du hast bestimmt Hunger?“ Günther: „Ich sterbe vor Hunger, aber bloß keinen Reis und keine Bohnen.“ Und dann bekommt der Bayer ein großes, frisches und kühles Bier. Eva: „Wie schmeckt der erste Schluck Bier, nach so vielen Tagen?“ Günther: „Schöner als Liebe machen, glaube es mir.“ Als dann auch noch ein riesiges Steak mit Pommes Frites serviert wird, dankt Günther dem lieben Herrgott im Himmel, dass er das noch erleben darf. Und er wünscht den verbliebenen Campbewohnern, dass sie das auch bald erleben dürfen.

Schatzsuche: Diesmal gehen Giulia und Gundis auf Schatzsuche. Nach einem Marsch durch den Dschungel finden sie den an einem Baum fest geketteten Schatz. Um an den Schlüssel zu gelangen, müssen sie ein Fass mit Wasser aus einem Brunnen befüllen. Denn nur wenn das Fass voll ist, steigt der in einem Wasserrohr am Fass befestigte Schwimmer mit dem Schlüssel. Zur Befüllung sollen sie weitläufig verteilte Eimer benutzen. Das Problem: Alle Eimer sind der Reihe nach fest gekettet und haben zudem Löcher. Außerdem haben Giulia und Gundis nur zehn Minuten Zeit. Sofort gehen sie ans Werk, füllen den ersten Eimer am Brunnen, kippen ihn in den nächsten und immer weiter. Innerhalb kürzester Zeit sind sie beide klatschnass. Als sie den Inhalt des letzten Eimers ins Fass schütten, ist es erst zu dreiviertel mit Wasser gefüllt und der Schwimmer mit dem Schlüssel noch nicht ganz oben. Enttäuscht bespritzen sie sich gegenseitig mit Wasser. Dann stellt Gundis fest, dass ihre Hände schmal genug sind und sie ins Wasserrohr greifen kann. Sie steckt ihre Hand hinein und holt sich den Schlüssel am Schwimmer. Vor lauter Freude springen beide gemeinsam in den Brunnen, bevor sie sich glücklich den Schatz holen.

Sie tragen die Schatztruhe ins Camp, öffnen sie und bekommen folgende Frage gestellt: „Wer ist Barbara Beckers Trauzeuge?“ A: Udo Walz oder B: Lenny Kravitz (richtige Antwort: B). Die Camper antworten richtig und bekommen dafür eisgekühlte Limonade.

Regen, Regen, Regen: Es gießt wie aus Eimern und die Camp-Bewohner haben alle Mühe ihre Sachen und vor allem das Brennholz trocken zu halten.

Unmittelbar nach dem Ende einer jeder Folge des Dschungelcamps gibt es auf klatsch-tratsch.de  immer eine Zusammenfassung der Ereignisse des Tages in Wort und Bild.

Alle weiteren Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de