Samstag, 24. Januar 2009, 11:37 Uhr

Amy Winehouse bekämpft Liebeskummer jeden Tag mit Wodka

Amy Winehouse trinke „eine Flasche Wodka am Tag“, heißt es in aktuellen Medienberichten. Die Sängerin ist offenbar völlig verzweifelt, weil sich ihre derzeitiger Angebeteter Joshua Bowman nicht auf ihre Anrufe meldet. Der ist vor kurzem nachdem von St. Lucia, wo Amy noch immer ausgiebig Urlaub macht, nach England zurückgeflogen. Ihren Liebeskummer ertränkt sie seitdem mit einer Menge Alkohol. Sam Shaker, ein Freund der Sängerin meinte: „Amy stand sehr auf Josh aber er wollte davon nichts  wissen. Er ist erst 21 und anscheinend wollte er nichts Ernsthaftes, weshalb Amy jetzt in einer schlechten Verfassung ist. Sie nimmt zwar keine Drogen mehr, trinkt aber dafür bis zu einer Flasche Vodka am Tag.“

Die 25-jährige, die auch einen Flirt mit einem Tennislehrer ihres Hotels hatte, war wohl ziemlich wütend auf ihren Ehemann Blake Fielder-Civil, der während ihres Urlaubs die Scheidung eingereicht hatte.  Amy ist deshalb überhaupt nicht bereit ihr Vermögen mit ihm zu teilen. Sam fügte hinzu: „Amy ist stink-sauer und nicht bereit 5 Millionen Pfund an Blake abzugeben. Sie weiß, dass er nur hinter ihrem Geld her ist und wird dagegen kämpfen. Er hat zugegeben, Amy drogenabhängig gemacht zu haben. Also warum sollte er die Hälfte ihres Vermögens bekommen?“ (BangMedia)