Sonntag, 25. Januar 2009, 12:57 Uhr

Stauffenberg-Parodie: Fliegt Oliver Pocher jetzt aus der ARD?

Nachdem Comedian Oliver Pocher bei „Schmidt & Pocher“ mit seiner Parodie des Hitler-Attentäters Claus Graf Schenk von Stauffenberg am Donnerstagabend ein paar Verlegenheitslacher erntete, sorgte sein Auftritt am Freitag bei einer internen Sitzung des Südwestrundfunks (SWR) für Riesenwirbel. Volker Stich, Vorsitzender des SWR-Landesrundfunkrates: „Die Mehrheit von uns sieht die Rolle von Herrn Pocher in der ARD eher problematisch.“ Mehr

.

Fotos: ARD/Klaus Görgen