Montag, 26. Januar 2009, 19:21 Uhr

David Bowie: Comeback mit "Ziggy Stardust"?

Glamrock-Legende David Bowie (62) erweckt sein Alter-Ego ‘Ziggy Stardust’ wieder zum Leben. Der Rockstar steht momentan mit den Organisatoren des großen ‘Coachella Valley Music and Arts Festival’ im US-Bundesstaat Kalifornien in Verhandlungen: Die Verantwortlichen wollen nämlich, dass Bowie ein komplettes Konzert mit Hits aus seinem Kultalbum ‘The Rise and Fall of Ziggy Stardust and The Spiders From Mars’ hinlegt.
Ein Insider aus Kreisen des Konzertveranstalters enthüllt: “Coachella wollte Bowie bereits letztes Jahr haben, aber er hat abgelehnt, also haben sie stattdessen Prince engagiert. Dieses Jahr stehen die Chancen, ihn zu überreden, gut.”
Bowie hatte im Jahr 1972 die Kunstfigur ‘Ziggy Stardust’ geschaffen und sie ein Jahr nach der Veröffentlichung des Albums während einer legendären Show in London vor den Augen der Fans umgebracht. Seit 2004 ist der Musiker im Halbruhestand, nachdem er aus Angst vor einem Herzinfarkt seine geplante Welttournee abgesagt hatte. Zurzeit erhärten sich Gerüchte, denen zufolge Bowie in Deutschland weilt und an neuen Songs arbeitet. Auf der Community-Seite ‘Twitter’ postete ein User namens ‘David Bowie’ unter seinem Bild: “Grüße aus dem verschneiten Berlin! Arbeite an neuem Material.” Das letzte Studioalbum des Großmeisters ‘Reality’ erschien 2003. Letztes Jahr sang er im Background für Scarlett Johanssons Album ‘Anywhere I Lay My Head’.