Dienstag, 27. Januar 2009, 23:51 Uhr

Kate Winslet und Leonardo DiCaprio sind wie Geschwister

Er muss es ja wissen: Sam Mendes, Regisseur und Ehemann von Kate Winslet, meint, seine Frau und ihr Co-Star Leonardo DiCaprio seien wie Bruder und Schwester. Der Filmemacher hatte mit den beiden Schauspielern am Set von ‘Zeiten des Aufruhrs’ zusammen gearbeitet und das Projekt sehr genossen. “Es hört sich vielleicht abgedroschen an, aber es ist, als würde man mit Bruder und Schwester zusammenarbeiten”, erklärt Mendes gegenüber dem ‘Telegraph’, und schwärmt: “Sie kichern die ganze Zeit, haben denselben Humor und die gleiche Arbeitseinstellung. Sie ärgern sich und lachen zusammen und sind sehr, sehr professionell, wenn sie vor die Kamera treten.”

Von Eifersucht bei dem Engländer hingegen keine Spur: “Es wirkte nicht so, als hätte es zehn Jahre Pause seit ‘Titanic’ gegeben, weil sie die ganze Zeit Freunde gewesen sind, und die Ehen, Freundinnen und Filme des jeweils anderen erlebt haben.”

Nach dieser Analyse stimmt der Oscar-Gewinner schließlich zu eine Lobeshymne auf DiCaprio an: “Er ist voll in der Rolle aufgegangen, hat 15 Jahre Erfahrung als Lover und Freund mitgebracht und ich denke, dass man das auf der Leinwand auch sieht.” Die Rolle des Frank Wheeler sei kein leichter Part für DiCaprio gewesen, verdeutlicht Mendes, und erklärt: “Da gibt es diesen Mann, der schreckliche Dinge tut – er schläft mit einer anderen Frau, belügt seine Frau, und dennoch schafft es Leo, unsere Sympathien für sich zu gewinnen, weil er ein großartiger Darsteller ist.” (BangMedia)

.

Foto: Getty Images