Freitag, 30. Januar 2009, 10:55 Uhr

Kanye West stellt eigenen Schuhputzer ein

Kanye West beschäftigt offenbar einen eigenen Bediensteten, der nur dafür da ist, seine Schuhe zu putzen.
Der US-Rapper prahlt, so reich zu sein, dass er sogar einen eigenen Angestellten für das Putzen und den Erhalt seiner 450 Paar Schuhe bezahlen kann. Der modebewusste Star dazu: “Ich habe jemanden extra dafür eingestellt, dass er sich um meine Schuhe kümmert. Er putzt sie, verpackt sie in Schachteln und macht Bilder von ihnen, damit es leichter ist, sie zu finden.”

Kanye hatte erst kürzlich für Aufsehen gesorgt, als er angekündigt hatte, seinen Namen zu Ehren seines Auftritts bei der Pariser Fashion Week ändern zu wollen. Bei der Modeschau war er für ‘Louis Vouitton’ in Erscheinung getreten, um die neue Fußbekleidung der Designer-Marke zur Schau zu tragen.

In einer Videonachricht auf seinem Blog erklärte der leidenschaftliche Sonnenbrillenträger: “Nach dem, was passiert ist – was so bedeutungsschwer geschehen ist, als die roten Schuhe auf den Laufsteg trafen – sehe ich mich gezwungen, meinen Namen in Martin Louis the King Jr. zu ändern. Bitte sprecht mich fortan nur noch so an.”

Der modefixierte Hip Hopper möchte nun darüber hinaus einen anderen Karrierepfad einschlagen und das Handwerk des Designers erlernen. Zu diesem Zweck hat er sich auch schon um ein Modepraktikum in London umgesehen. Er berichtet: “Ich werde dorthin gehen, ein Praktikum machen, einfach was ganz Normales tun, und nur mehr an den Wochenenden rappen oder so.” (BangMedia)