Dienstag, 03. März 2009, 10:43 Uhr

Oliver Pocher holt am Samstag Super-Promis in den Ring

VERLOSUNG! TV-Schwergewicht Oliver Pocher (1,73m klein und 76kg leicht) gibt am Samstag ein TV-Gastspiel in der Riesenarena der o2-World in Berlin. Er ist wieder zurück und klärt in seiner neuen zweistündigen Show „Gefährliches Halbwissen“ Fragen wie: Warum war das Essen beim „Perfekten Dinner“ schlecht, aber der Abend bekommt trotzdem neun Punkte? Warum gibt es bei Praktiker 20 % auf alles – außer Tiernahrung? Und vor allem: Wo ist der Deinhardt? Die Show wird für RTL-Fernsehen aufgezeichnet. Anfang Mai wirds dann gesendet.

Pocher kündigte eine Reihe Superlative an: „Es wird eine Show mit dem größten Indoor-Feuerwerk, den meisten Lachern und dem bestaussehenden Publikum.“ Als Gaststars hat er Promis wie Johannes B. Kerner, Rüpel-Rapper Bushido, Cindy aus Marzahn, Uri Geller und Günther Jauch geladen. Mit Mittelgewicht-Weltmeister Arthur Abraham wird es außerdem einen Boxer-Einmarsch geben. „Rammstein müssen sich warm anziehen nach dem, was wir hier abfeuern“, witzelt Pocher über seine Show. Mit Bushido performt Pocher den gemeinsamen Hit „Kennst Du die Stars“.

„Die ARD ist über das Vorgehen informiert“, sagte Pocher auf der Pressekonferenz Mitte Februar.  Es gebe eben nur wenig gute TV-Plätze für den Stand-up-Comedy. Übrigens ist auch Harald Schmidt zur Aufzeichnung nach Berlin eingeladen. Ob er kommt? „Weiß nicht, es gibt ja Reisestrapazen, das ist Schmidts O-Ton“, grinst Pocher.

Wir verlosen 2×2 Tickets für die Show am Samstag! Einfach unter dem Stichwort “Oliver Pocher” eine Mail an [email protected] Einsendeschluß ist Mittwoch, 4. März 2009, 23.00 Uhr, damit wir die Tix noch rechtzeitig versenden können! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Oliver Pocher wurde am 18. Februar 1978 in Hannover geboren. Schon während seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann arbeitete er als DJ und moderierte bei diversen Radiosendern und auf Messen. Als Comedian tourte er mit der Theatergruppe „Holla-Bolla“ durch Deutschland. Für erstes Aufsehen in den Medien sorgte Oliver Pocher 1998 mit seinem Auftritt auf der„Backstreet Boys“-Pressekonferenz. Vor zahlreichen Journalisten performte er „Everybody“, um sich bei der Boygroup zu „bewerben“. Seine Fernsehkarriere startete mit der „Hans Meiser“-Sendung im September 1999, bei der er eine Woche Gastmoderation bei „INTERAKTIV“ gewann. Ab November 1999 präsentierte Oliver Pocher dann im Wechsel mit seinen VIVA-VJ-Kollegen die Sendungen „Was geht ab?“, „Planet VIVA“,  „Chartsurfer“ sowie „INTERAKTIV“.
Ab August 2000 schrieb Oliver seine ersten Stand-Up-Nummern , mit denen er unter anderem in der „Harald Schmidt Show“ und beim „Quatsch Comedy Club“ auftrat. Mit „Alles Pocher… oder was?“ ging Oliver Pocher am 23. Februar 2002 auf Sendung. Im „einzig wahren Jugendmagazin“ zeigte er jeden Samstag um 19.00 Uhr bei VIVA, was die Heranwachsenden wirklich wissen wollen. Im Sommer 2001 drehte er als einer der vier Hauptdarsteller die Vorabendserie „Sternenfänger“, die dann im Sommer 2002 zu sehen war. Ab dem 3. April 2003 stellte sich der Moderator und Comedian auf ProSieben seinen Zuschauern in „rent a Pocher“ zur Verfügung. Jeder konnte das Multitalent mieten – kostenlos, versteht sich. 2004 moderierte er VIVA-Specials wie „Die Trash Top 100“ und war als Live-Reporter fester Bestandteil der „TV total“-Events auf ProSieben wie „Wok WM“, „Springreiten“
und „Turmspringen“. Anfang 2005 schrieb Oliver sein Liveprogramm-Debüt „It’s my life – Aus dem Leben eines B-Promis“ und feierte am 10. April 2005 seine große Premiere. Oliver spielte sich mit mehr als 180 Auftritten und über 250.000 Zuschauern in die „A-Liga“ der Live-Comedians und in die Herzen seiner Fans. Im  Oktober 2005 forderte Entertainer Oliver Pocher bei „Das große ProSieben Tanzturnier“ Promis zum Tanz auf.

Fotos: Hoanzl