Montag, 09. März 2009, 11:21 Uhr

Claudia Schiffer macht sich wieder nackig

Für die April-Ausgabe der britischen Vogue hat sich Topmodel Claudia Schiffer mal wieder nackig gemacht. Mit ihren 38 Jahren hat sie noch immer eine beneidenswert schlanke Figur und schafft es damit sogar auf den Titel. Nix ist von dem sexy Covergirl der 90er verloren gegangen, nachdem sie ihre Kinder Caspar (6) und Clementine (4) bekommen hat. Im interview mit der “Vogue” spricht sie Modell vom mangelnden Selbstvertrauen zu Beginn ihrer Karriere und ihre Schulzeit.

“Ich hielt mich nicht für schön, und war auch nicht einer der beliebtesten, hübschen Mädchen in der Schule”, gesteht sie. “Nachdem ich entdeckt wurde, und die Testaufnahmen gemacht hatte, war ich mir sicher, dass dass das ein Versehen gewesen sein muß und sie mich nach Hause schicken.”

Die schöne Schiffer will übrigens nicht mit Designern zusammenarbeiten, die schon einmal gemein zu einer ihrer Modelfreundinnen waren.

Die Modeikone schloss so gute Freundschaften mit einem Teil ihrer Kolleginnen, sodass sie sich um deren Karrieren fast genau so sehr sorgt wie um ihre eigene. Dazu berichtet sie: „Ja, da gab es einige Konkurrenz, da alle Jobs zwischen uns aufgeteilt wurden, aber wir haben immer zusammengehalten und haben uns füreinander eingesetzt. Wir haben sogar Gruppenentscheidungen getroffen, mit gewissen Designern nicht zusammenzuarbeiten, wenn eine  von uns von ihnen falsch behandelt worden war.“

Schiffer gesteht, dass sie nie Botox genommen habe und ihre Traum-Figur einer Kombination aus Yoga und Pilates verdanke: „Es ist Gift für meine Haut und keiner weiß über die Langzeitfolgen bescheid. Ich habe davor viel mehr Angst, als vor einer Falte auf meiner Stirn. Alle meine Freunde sind in meinem Alter und wir alle altern zur selben Zeit. Wir reden darüber und beschweren uns, aber es stört mich nicht.“ Und sie fügt hinzu: „Ich habe immer trainiert, und ich habe verschiedene Phasen von Yoga durchgemacht, aber die Kombination von Pilates drei Mal die Woche und Yoga ist unglaublich.“ FOTOS

Obwohl sie in zwölf Kinofilmen mitgewirkt hat blieb Claudia Schiffer als Schauspielerin allerdings erfolglos. Im Mai 2002 heiratete sie den Engländer Matthew Vaughn, lebt mit ihrer Familie in west-London. Schiffers Privatvermögen wird laut Forbes Magazine auf 250 Millionen US-Dollar geschätzt.

In der Aprilausgabe des Tokioter Lifestyle-Magazin “Numero” überrascht sie mit einem frechen Girlie-Look:

.