Dienstag, 10. März 2009, 23:13 Uhr

Finnin irrt monatelang über den Flughafen Tegel

Eine psychisch kranke Frau aus Finnland ist in Berlin regelrecht “gestrandet” und monatelang über den Flughafen Tegel geirrt. Zwischen Dezember 2008 und Februar 2009 habe die Frau mittellos auf dem Airport gelebt und keiner hat´s bemerkt. Jetzt sorgt der Fall für diplomatische Verwicklungen. Deutsche Behörden sollen ihre Zwangseinweisung in eine Psychiatrie in Finnland verweigern. Die ganze Geschichte: Mehr Mehr