Freitag, 13. März 2009, 14:56 Uhr

Charlize Theron rückt mit der Wahrheit raus: Mutter erschoß ihren Vater

Hollywoodstar Charlize Theron war 15 Jahre alt als ihr alkoholsüchtiger und gewalttätiger Vater zu ihrem Haus im südafrikanischen Johannesburg zurückkehrte und begann Schüsse durch die verschlossene Haustür abzufeuern. Dabei schrie er “Ich werde euch umbringen.”
Während die jugendliche Charlize sich in ihrem Schlafzimmer verkroch griff ihre Mutter nach einer Waffe und erschoss ihren Mann, was bei der darauffolgenden Gerichtsverhandlung als Notwehr befunden wurde.
Die inzwischen 33-jährige Schauspielerin erinnert sich: “Alles änderte sich für mich an dem Tag, an dem mein Vater starb. Vor einigen Jahren habe ich es noch vertuscht und sagte er sei durch einen Autounfall gestorben.” Trotz allem ist Charlize nicht bereit in der Vergangenheit zu verweilen. Sie erklärt: “Ich habe mich damit abgefunden und war in der Lage weiterzuziehen. Es ist lange her und mein Leben, meine Gefühle und der Schmerz sind nicht bei diesem einen Geschehnis hängengeblieben. Für mich geschah diese Sache vor so langer Zeit und ich wünsche mir manche Leuten würden es ruhen lassen. Ich lebe nicht in der Vergangenheit. Wenn ich Schlagzeilen wie ‘Als sie 15 war erschoss ihre Mutter ihren Vater’ über mich lese, dann klingt das sehr sensationslustig für mich.”

.

Charlize Theron Attends

Die Hollywood-Schönheit gesteht, dass der Tod ihres Vaters traumatisch für sie war, dennoch keine negative Wirkung auf ihre weiteres Leben hatte. Der britischen Zeitung ‘Daily Mail’ berichtete sie: “Es geschah vor 18 Jahren. Seitdem hatte ich ein vollkommenes, erfülltes Leben und wenn ich die letzten 18 Jahre wegen diesem einem Erlebnis in meinem Leben in der Vergangenheit gelebt hätte, dann hätte jemand mir eine Pistole an den Kopf halten und mich aus  meinem Elend erlösen sollen, denn das wäre eine Verschwendung meines Lebens. Ich bin 33 Jahre alt und hatte ein viel bedeutenderes Leben als nur dieses eine Ereignis.”