Mittwoch, 18. März 2009, 13:47 Uhr

Katy Perry: Ein Tattoo von Freddie Mercury

US-Popstar Katy Perry will sich angeblich das Gesicht der Rock-Legende Freddie Mercury auf den Rücken tätowieren lassen. Mit der bizarren Altion Schritt will die Pastorentochter ihre Ehrerbietung für den verstorbenen Frontmann der Rockband Queen erweisen.
Dazu erklärt sie: „Ich habe mir letztes Jahr fast ein Tattoo von Freddie Mercurys Gesicht auf den Rücken machen lassen. Es ist wahrscheinlich besser, dass ich es sein gelassen habe, aber ich habe es trotzdem noch vor.“ Die 24-jährige Sängerin, die mit ‚I Kissed a Girl’ bekannt wurde, erklärte den exzentrischen Rock-Star aufgrund seiner schrillen Persönlichkeit zu ihrem musikalischen Vorbild.

.

Katy Perry signs autographs

„Freddie Mercury war und bleibt mein größter Einfluss“, verrät sie. „Die Kombination seines sarkastischen Ansatzes Lieder zu schreiben mit seiner ‚Schei?egal‘-Einstellung hat meine Musik sehr inspiriert.“
Doch die Schönheit scheint aus Freddies Mantra nicht nur für ihre Musik Inspiration zu schöpfen. Sie gab außerdem zu ein peinliches Problem mit Blähungen zu haben. In einem Video-Interview auf MySpace gestand sie lachend: „Ich furze viel. Ich hüpfe herum und habe Blähungen. Ich hatte soviele peinliche Momente, aber das macht mir nichts aus.“
.

Freddie Mercury Performs at Live Aid