Samstag, 21. März 2009, 17:09 Uhr

Scientology kümmert sich um Rundumerneuerung von Katie Holmes

Offenbar zeugten die letzten Auftritte von Schauspielerin Katie Holmes alles andere als von Glamour. Eingefallen und ungepflegt ließ sich Katie Holmes vor den Kameras blicken. Nun hat die Sekte Scientology der Ehefrau von Tom Cruise kurzerhand ein ‘Scientology Sparkle’-Makeover verpasst. “Katie hat genug von den konstanten Kommentaren darüber, wie furchtbar sie aussieht. Aber so grausam, wie die Worte mancher waren, sie hat sie bemerkt”, berichtete ein Vertrauter. “Das Makeover war eine Idee von Tom und David Miscaviges, Führer der Scientology-Kirche, gewesen. Sie werden alle von der positiven Presse profitieren, die sie angezogen haben.”

.

Katie Holmes is all smiles while daughter Suri looks a bit tired and grumpy in Beverly Hills, Ca

 

Der Insider weiter: “Nachdem sie sich einer Reinigung unterzogen hat – einer extremen Entgiftung, wo sie hohe Vitamindosen nahm und fünf Stunden am Tag in der Sauna verbrachte – wurden Doktoren und Homöopathen gerufen, die ihr Aussehen erhalten sollten und sicher stellen sollten, dass sie keine unreine Haut bekommt – ein Prozess, der sich ‘Scientology Sparkle’ nennt.”

Als Teil der Rundumerneuerung fuhr Katie in das Ritz Carlton Spa in Tokyo und nahm dort nebenbei an der “Walküre”-Premkiere mikt Tom Cruise teil. Dort konnte sie sich mit vulkanischen Steinmassagen und verjüngenden Gesichtsmassagen verwöhnen lassen. Außerdem erhielt sie noch Mani- sowie Pediküren. (BangMedia)