Mittwoch, 25. März 2009, 20:46 Uhr

Spandau Ballet bitten aufs Schlachtschiff

Das britische Schlachtschiff “Belfast”, angedockt am Ufer der Themse, ganz in der Nähe der Tower-Bridge, war heute Schauplatz der Reunion-Pressekonferenz der 80er-Jahre Ikonen Spandau Ballet. Auf dem Kahn hatte die Band schon 1980 einen Auftritt hingelegt. Die fünf gealterten Krieger wollen auf eine ausgedehnte Welttournee gehen, bei der sie vor allem ihre Hits präsentieren wollen. Zunächst gäbe es im Oktober acht Termine in England (siehe unten). Weitere Termine für Europa sollen innerhalb der nächsten vier Wochen bekanntgegeben werden.
Es habe mehr als 18 Monate gedauert, bis sie sich die einst zerstittenen Bandmitglieder zu diesem Comeback durchringen konnten. “Ich denke, es ist die Erkenntnis, dass die Zeit alle Wunden heilt”, sagte Leadsänger Tony Hadley (48). Er fügte hinzu, dass die Medien weltweit auf eine Bemerkungen in einem Radio-Interview reagiert hätten, in dem er vor einiger Zeit die Möglichkeit einer Wiedervereinigung durchblicken ließ. “Das ist meine andere Familie und ich habe sie vermißt in den letzten 20 Jahren”, sagte Sänger und Gitarrist Gary Kemp (49) und fügte hinzu: „Mein Sohn und Tonys Sohn trafen sich vor zwei Jahren in einem Pub und sagten zueinander ‚Wie können wir unsere Väter dazu bringen wieder miteinander zu reden, wie können wir sie zusammenbringen?‘ “ Neues Material wolle die Band künftig nicht ausschließen. Tickets für die Tour sind ab 28. März erhältlich bei spandauballet.com.

Die Band hatte sich 1989 im Streit getrennt. Tony Hadley, Schlagzeuger John Keeble und Saxophonist Steve Norman verklagten damals den Songschreiber Gary Kemp auf Tantiemen für die Songs.

.

Die Brüder Martin und Gary Kemp, Tony Hadley, John Keeble und Steve Norman heute beim Foto-Call in London. Foto: WENN

.

Ein Mitglied der Gruppe, die vor allem durch ihren Hit “True” und “Gold” zu Ruhm kam, befürchtet, dass die wiedervereinte Band keinen Platz für ihn bieten werde. Martin Kemp, der als Bassist in der Gruppe tätig war und anschließend mit einer Schauspielkarriere und einer langjährigen Rolle in der britischen Soap-Serie ‚East Enders‘ zu Erfolg kam, erklärt: „Das erste was wir wieder gemeinsam spielten war ‚I’ll Fly For You‘. Ich glaube das war eine kleine Herausforderung für mich, weil ich es schon immer schwer fand!“

Drummer Keeble witzelte hingegen: „Das stimmt, wir hatten eine Reihe von Bassisten draußen, die warteten eingelassen zu werden.“

.

Oktober 2009:
13th – The O2 Dublin
14th – Odyssey Arena, Belfast
16th – Sheffield Arena
17th – Glasgow SECC
20th – London O2 Arena
24th – Birmingham
26th – Metro Radio Arena, Newcastle
28th – Manchester MEN Arena