Donnerstag, 26. März 2009, 16:27 Uhr

Jamie Lynn Spears verschiebt Hochzeit

Jamie Lynn Spears heiratet vorerst doch nicht. Britney Spears’ kleine Schwester hatte eigentlich vor ihren 18-jährigen Verlobten Casey Alridge, der außerdem der Vater ihrer neun Monate alten Tochter Maddie ist, zu heiraten, entschied jedoch, dass sie vorerst mit ihrer Beziehung auch ohne Trauschein zufrieden sei.
“Die Hochzeit ist abgeblasen”, enthüllte ein Insider dem amerikanischen Klatschmagazin ‘OK!’. “Sie lieben sich immer noch, leben zusammen und sind sehr glücklich, aber sie planen nicht zu heiraten. Jamie Lynn hat alles was sie sich wünscht und hat kein Verlangen nach einem Ring und Trauschein.”

.

A Time For Heroes Sponsored by Disney to Benefit the Elizabeth Glaser Pediatric AIDS Foundation - Inside

Ein weiterer Alleswisser erklärt: “Sie und Casey haben in ihrer jungen Beziehung schon einiges durchgemacht und brauchen den Druck Hochzeitspläne machen zu müssen nicht.”
Die Beziehung der beiden Teenager war schon immer turbulent. Im Alter von nur 16 Jahren kündigte die Sängerin und Schauspielerin dann ihre Schwangerschaft an. Im August letzten Jahres kamen Gerüchte auf, Alridge habe sie in den ersten sechs Monaten ihrer Schwangerschaft mit Kelli Dawson betrogen, was er jedoch vehement abstreitet.
Die aus der von ‘Nickelodeon’ produzierten Jugendserie ‘Zoey 101’ bekannt gewordene Darstellerin will sich endgültig aus der Schauspielerei zurückziehen und sich voll und ganz ihrer Tochter Maddie widmen.
Ein Insider gab preis: “Sie hat Freunden und Familie erzählt, dass sie nie wieder nach Hollywood zurückkehren wird. Sie ist der Meinung, dass der Teil ihres Lebens vorbei ist. Seit sie Maddie hat, hat sich ihr Leben komplett verändert. Jamie Lynn weiß, dass sie selbstständig Geld verdienen muss wenn sie älter ist, deshalb diskutiert sie bereits mit Beratern über ihre Karrieremöglichkeiten. Sie will, dass Maddie mit Komfort auswächst.” (BangMedia)