Freitag, 27. März 2009, 16:00 Uhr

Oliver Kahn sagt Schalke ab

Der frühere Nationaltorwart Oliver Kahn will nun offenbar doch nicht Manager von Schalke 04 werden. Er werde dem Fußball-Bundesligisten am Freitagnachmittag absagen. Oliver Kahns Manager Peter Ruppert wollte sich auf Anfrage dazu zunächst nicht äußern, heißt es auf dazu aktuell “Bild”-Online. Schalke hatte Manager Andreas Müller bereits am 9. März beurlaubt. Unterdessen sind die Schalker auf der Suche nach einem Trainer für den inzwischen ebenfalls beurlaubten Cheftrainer Fred Rutten.

Zuvor hatten sich Bayern-Präsident Franz Beckenbauer und auch der ehemalige Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld für Oliver Kahn als neuen Manager beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 stark gemacht. Schon am 9. März sagte Kahn gegenüber der Münchner “tz”: “Ich beschäftige mich nicht damit. Ich habe viele Dinge zu tun und werde bald eine Zeit lang in Asien sein. Darauf möchte ich mich konzentrieren. Damit ist alles beantwortet”. Später brachte er sich aber mit nebulösen Interviews erneut ins Gespräch.

.

Menschen 2008