Samstag, 28. März 2009, 9:00 Uhr

Michael Jackson will Britney Spears und Justin Timberlake als Gaststars

Der Mann hat Angst dass der “Wow”-Faktor bei seinen Comeback-Konzerten flöten geht. Deswegen hat Popstar Michael Jackson bei Britney Spears und Justin Timberlake angefragt, ob sie bei einigen seiner ausverkauften Shows in der Londoner O2-Arena mitwirken könnten, berichtet “The London Paper”. “Michael weiß, dass es gar nicht leicht wird, so viele Shows zu machen und dabei immer für Spannung zu sorgen. Deshalb denkt er darüber nach, zusammen mit anderen großen Stars aufzutreten, die er bewundert. Die Idee sieht vor, dass beide jeweils fünf Shows mit ihm machen. Neben Britney und Justin steht er auch mit Produzent Timbaland im Gespräch.”
.

Michael Jackson Announces Plans For Summer Residency At The O2 Arena

 

Während seines Aufenthalts in der britischen Hauptstadt mietet sich der 50-jährige für über eine Million Euro in ein 28-Schlafzimmer Herrenhaus in Kent ein. Ein Insider: “Das ist eine Luxus-Festung”. Paparazzi werden keine Gelegenheit haben, Jackson abzuschießen. Das Anwesen verfügt über zahlreiche unterirdische Gänge und Höhlen, ein unterirdisches Kino, ein Hallenbad, sowie – natürlich – einen privaten Wald. Der Brüller: In den Höhlen soll es spuken. Ein Insider sagte: “Sein Team hat den Mietvertrag gerade unterschrieben. Wir wissen nicht genau, ob sie über die Höhlen Bescheid wissen. Wenn er aber ein paar Geister braucht, bevor er auf die Bühne geht und ‘Thriller’ singt, muss er nur in den Untergrund gehen. Dort ist es erschreckend.”

Jackson hatte kürzlich mit ersten extravaganten Wünschen für das Londoner Gastspiel Aufsehen erregt. Kameras, Sicherheitsleute und Alarmsysteme sollen den King of Pop schützen. So wolle er zu den Shows statt mit dem Auto oder Helikopter mit dem Boot kommen und plane auch einen Elefanten auf die Bühne zu bringen. Außerdem könne ere, wenn er schon mal in London ist, dort auch ein Kind adoptieren.