Freitag, 03. April 2009, 11:34 Uhr

Madonna: Adoption abgelehnt, vom Laufband geflogen, Hamburg abgesagt

Ist heute ihr schwarzer Tag? Entgegen den fröhlich stimmenden Berichten der letzten Tage, hat ein Gericht in Malawi heute Madonnas Antrag, die kleine, knapp vier Jahre alte Chifundo Macy James “vorläufig in Pflege” zu nehmen, abgelehnt. Maßgeblich für die Entscheidung sei gewesen, dass man sich mindestens 18 bis 24 Monate in dem Land aufhalten muss, um eine Adoption beantragen zu können. Das trifft ja auf Madonna leider nicht zu. Seltsamerweise blieb dasselbe Gesetz 2006, als der Star ihren inzwischen dreijährigen Sohn David Banda adoptierte, unbeachtet. Warum das Gesetz im jüngsten Urteil plötzlich wieder relevant wurde bleibt unklar. Ob Madonna gegen den Bescheid des Gerichts nun juristisch vorgehen wird, ist noch unklar. Die Ministerin für Kinderschutz in Malawi befürwortete Madonnas Adoptionsantrag. Sie erklärt: „Wir haben fast zwei Millionen Waisenkinder in Malawi, die Hilfe brauchen. Als eine Nation können wir uns nicht um alle kümmern. Wenn Menschen wie Madonna auch nur eines dieser Waisenkinder adoptieren, ist das ein Mund weniger, den wir füttern müssen.“ Mehr

.

Das wars dann wohl. Madonna trottet sich mt Klein-David von dannen. Foto: WENN

.

Übrigens verstauchte sich Madonna ihren Fuß am gestrigen Donnerstag, als sie von ihrem Laufband runterfiel. Das Sportgerät hatte die Gesundheitsfanatikerin ins afrikanische Malawi mitgenommen, um sich fit zu halten, während sie die kleine Mercy James adoptiert.  Ein Mitarbeiter des Kumbali Lodge Hotel, in dem Madonna und ihre drei Kinder Lourdes (12), Rocco (8) und David (2) wohnen, enthüllt: “Es gab einen Knall, und plötzlich flog sie vom Laufband! Sie hatte Schmerzen.” Der Hotelangestellte erklärt in der ‘Sun’, dass ein Unfall dieser Art neu für die Menschen in Malawi ist: “Bei uns wissen die meisten Leute nicht einmal, was Fitness ist. Unsere Crew ist fasziniert von der Tatsache, dass du laufen kannst, ohne irgendwo hinzukommen. Sie fragen sich, wo der Sinn darin liegt.” Die Verletzung wurde sofort von ihrem Trainer behandelt, der ihr zusätzlich einen Tag Ruhe verschrieb.

.

Jetzt hat Madonna übrigens ihr geplantes Konzert in Hamburg abgesagt. Die 50-jährige wird am 28. Juli stattdessen ein zweites Konzert in Oslo geben. Das teilt die Konzertagentur Marek Lieberberg heute mit. Bereits gekaufte Eintrittskarten können zurückgegeben werden. Vermutlich wurden zu wenig davon verkauft.