Samstag, 11. April 2009, 19:06 Uhr

Neu im Fernsehen: Die Kündigungsshow

Die erste Reaktion bei Kündigungen ist ja zumeist “Wie kommt es, dass der und der entlassen wurde, wenn doch ein anderer Idiot noch immer hier ist?” Aus diesem klassischen Kollegen-Getuschel entwickelte der US-Sender Fox ein revolutionäres neues Konzept und läßt statt des Chefs jetzt lieber die Mitarbeiter entscheiden, wer aus der Firma fliegt! Kündigung als Idee für neue US-Reality-Soap. Fox arbeitet derzeit an der Reality-Show “Someone’s Gotta Go”, bei der die Kandidaten nach und nach ihren Job verlieren. Den Angestellten von kleineren Firmen werde offenbart, dass einerihrer Mitarbeiter entlassen werden muss. Dafür werden den Mitarbeitern alle nötigen Informationen von der Firmenleitung zur Verfügung gestellt, wie Personalakten, Budgets, Gehaltsinformationen. Und dann dürfen die Kollegen, unterstützt durch einen noch nicht bekannten Moderator und professionellen Unternehmensberater, bestimmen, welcher aus ihren Reihen seinen Job verliert. Angeblich, so heißt es bei Fox, habe man keine Probleme damit, Kandidaten zu finden.