Samstag, 11. April 2009, 20:23 Uhr

Peaches Geldof löst mit fliegendem Schuh Schlägerei aus

Peaches Geldof soll in einem Nachtclub mit einem Schuh nach einem Partygast geworfen haben und musste sich deshalb einem polizeilichen Verhör unterziehen. Für Partygöre Peaches Geldof ging es diese Woche rund: Aus Spaß warf sie einen ihrer Schuhe in die Menge und löste so ein Handgemenge in dem Club aus. Der Schuh traf Berichten zufolge eine Frau, deren Freund anschließend auf Geldof zukam, um eine Entschuldigung zu fordern.

.

Peaches Geldof leaving the Magazine launch Party held at the Club Bar London, UK

 

Ein Augenzeuge berichtet: “Peaches hatte Spaß und dachte es wäre lustig einen ihrer Schuhe durch die Menge fliegen zu lassen. Aber das ging nach hinten los, als er eine Frau traf. Deren Freund war stinksauer und fing einen Streit mit Peaches an. Dann ging die Schlägerei los.”

Während der Ausschreitung wurde ein Glas nach dem Socialite geworfen, das sie nur knapp verfehlte. Die Sicherheitsmänner des Nachtclubs eilten herbei, um die Gäste zu beschwichtigen.

“Sie drohten den Mann herauszuwerfen”, fährt der Insider fort. “Peaches war durchnässt und lief zu den Toiletten, um sich sauber zu machen.”

Angeblich war es Geldof, die die Polizei rufen ließ, um den Mann für die Tätlichkeit verhaften zu lassen – was sich jedoch ebenfalls als ein Schuss in den Ofen erwies. Als die die Beamten ankamen wurde jeder vernommen, jedoch niemand festgenommen.

Ein Pressesprecher von Scotland Yard erklärt: “Beamte wurden  um 2:45 Uhr morgens zu einem Club in der St. Martin’s Lane gerufen und sprachen mit einer Anzahl von Leuten hinsichtlich der Anschuldigung der Körperverletzung. Die Anschuldigung hielt jedoch nicht Stand, weshalb keine weiteren Maßnahmen ergriffen werden.” (BangMedia)