Montag, 13. April 2009, 0:53 Uhr

Madonna spricht erstmals über die gescheiterte Adoption

In einem Interview sprach Popdiva Madonna jetzt erstmals über ihren gescheiterten Versuch, die 3 Jahre alte Chifundo Mercy James zu adoptieren. “Ich wollte, dass Mercy ein Zuhause, eine liebevolle Familie und die beste Bildung und Fürsorge bekommt”, schrieb sie in einer E-Mail an die Zeitung “Malawi Nation” auf Fragen nach dem Grund ihrer Adoption. “Ich hoffe, dass sie, wie eines Tages auch David, nach Malawi zurückkehrt und den Menschen in ihrem Land hift”. Die im Vorfeld ihrer Adoptionsabsichten heftig kritsierte Sängerin fügte hinzu: “Obwohl ich darauf hingewiesen wurde, dass ich nicht öffentlich über die anhängige Beschwerde in Bezug auf meinen Wunsch, Mercy zu adoptieren, reden kann, möchte ich sagen, wie sehr ich die Unterstützung schätze, die ich von den Menschen in Malawi und Freunde auf der ganzen Welt erhielt.”

.

Madona leaving London with friend by helicopter, London

 

 

 

Die Richter lehnten ihren Antrag ab, da potenzielle Adoptionseltern 18 bis 24 Monate in Malawi gelebt haben müssen.  Madonna hatte Widerspruch gegen die Entscheidung des Gerichts eingelegt.