Freitag, 17. April 2009, 8:48 Uhr

David Beckham macht einen auf Schwarzenegger

Fußballer David Beckham macht sich mal wieder nackig! Der 33-jährige ist zurück mit einer globalen Werbekampagne für das neue Motorola-Handy “Aura”. Inspiriert wurde die Kampagne vom 80er-Jahre Klassiker Terminator mit Arnold Schwarzenegger. In Szene gesetzt wurde der Spot von Regisseur Anthony Mandler, der sich mit einer Reihe von Musik-Videos für Rihanna einen Namen machte und arbeitete schon mit dem Fußballer als Regisseur von “Snoop it like Beckham”, der dritten Episode der TV-Show “Snoop Dogg’s Father Hood”. Wofür David Beckham in der Werbung steht, ist ja hinlänglich bekannt: Das Luxus-Smartphone “Aura” kostet knapp 2.000 Dollar.

 

Der Korpus ist aus Edelstahl gefertigt, die Tastatur besteht aus Aluminium. In die Gehäuseoberfläche sind Linien als Dekoelement eingefräst. Wird das Handy geschlossen, klingt es, als würde man die Tür eines Luxusautos zuschlagen. Und warum  ist das Ding mit demn runden Display so unverschämt teuer? Motorola gibt die Herstellungszeit des Gehäuses mit knapp zwei Wochen an. In dieser Zeit wird das Gerät von Hand gefertigt, heißt es. Die integrierte Kamera bietet eine Auflösung von gerade mal 2 Megapixeln und kommt ohne Autofokus. Das Display bietet gerade mal 1,55 Zoll im Durchmesser bei 480 x 480 Pixeln Auflösung.

Foto: Motorola, Videos: YouTube