Montag, 20. April 2009, 12:51 Uhr

Oceana - The next big thing!

TIPP! Oceana – den Namen wird man sich merken müssen! Jahrelang hat sie im Verborgenen gewerkelt, jetzt beweist sie, dass sie`s drauf hat zur ganz großen Karriere! Die Hamburger Sängerin Oceana wird am 2. Mai ihr grandioses Debütalbum veröffentlichen. Mit ihrer wunderbaren Mischung aus 60s Retro-Soul, Pop, Reggae, Hip Hop und Funk begeisterte sie bei der Album-Präsentation in Berlin kürzlich die versammelte Presse. Da trifft Duffy auf Amy Winehouse und Adele auf die Supremes.

“LaLa” ist einer der wohl kommenden Hits auf ihrem neuen Album “Love Supply”! Wir präsentieren ihn exklusiv zum ersten Mal – mit freundlicher Genehmigung von Ministry Of Sound:

.

Oceana sang im Background von Seeed, arbeitete auch mit Fettes Brot und geht nun mit Peter Fox auf Tour. Auch im Vorprogramm von Annie Lennox sang sie. “Ich habe immer für andere gesungen und getanzt, jetzt will ich mal mein Ding machen”, sagt Oceana. Sie schreibt alle Songs selbst, tanzt, choreographiert und spielt auch Gitarre.

Den Anstoß dafür gab ihr Funkmusiker Maceo Parker. Ihn hatte Oceana schon als Kind im Garten ihres Großvaters in Hamburg kennengelernt. Der holte sie bei seinen Konzerten immer wieder ans Mikrofon und verfolgte ihre musikalische Entwicklung. Im Sommer 2008 drängte er Oceana, endlich ein Album aufzunehmen.

Die umtriebige Kosmopolitin lebte die letzten Jahre in Paris, Hamburg, London, New York, Los Angeles und einige Zeit auf Martinique, um ihre karibischen Wurzeln zu entdecken. Ihr Debütalbum hat sie Ende 2008 in New York und Hamburg aufgenommen. Mitte März erschien der Titel “Cry Cry” als Vorbote zum Album.

Fotos: Ministry Of Sound