Donnerstag, 23. April 2009, 21:07 Uhr

Lindsay Lohan kriegt nix mehr mit

Steckt unter den roten Haaren eine waschechte Blondine? Skandalmagnet Lindsay Lohan hat eine Woche lang nicht kapiert, dass es zwischen ihr und Samantha Ronson aus ist. Die Schauspielerin und die 31-jährige DJane trennten sich nach einem turbulenten Jahr Anfang des Monats. Laut eigenen Aussagen brauchte Lohan knapp eine Woche, um zu begreifen, was Sache war.

.

Video: YouTube
.
 

 

Auf die Frage, ob es etwas gibt, das noch schwieriger ist, als eine Beziehung in aller Öffentlichkeit zu beenden, antwortete die 22-Jährige achselzuckend: “Wenn du gar nicht weiß, dass es aus ist. Ziemlich bizarr.”

In ihren Augen zog Ronson keinen klaren Schlussstrich. Lohan klagt: “Ich hatte keine Ahnung, was los war. Ich hatte sie einfach nur ein paar Tage nicht gesehen. Sie ist einfach, naja, verschwunden.”

Nachdem sie den anfänglichen Schock überwunden hat, kommt das gefallene Teenie-Idol gut klar mit der Trennung. Trotzdem will sie eine zweite Chance für sich und Ronson nicht ausschließen.

In einem Gespräch mit Talk-Queen Ellen DeGeneres erklärt Lohan: “Wenn Menschen so viel zusammen sind, wird es einfach kompliziert und man vergisst, wer man ist, weil man sich so sehr darauf konzentriert, mit dem anderen zusammen zu sein.” Dank der Unterstützung ihrer Familie und Freunde kann Lohan jetzt wieder aufatmen. “Das alles hat mir gut getan”, sagt sie und verdeutlicht: “Ich hätte gedacht, dass es viel schwieriger wird, aber das war es nicht. Ich hatte tolle Menschen um mich herum.” Mit so viel positiver Energie lohnt sich ein kleiner Blick in die Zukunft. Lohan sinniert: “Ich mag Sam immer noch sehr und wir werden sehen, was passiert. Vielleicht, wenn wir eines Tages ganz ausgeglichen sind. Ich liebe sie.”

Gerüchte, nach denen Ronson sie verlassen habe, weil sie sie betrogen hat, schiebt Lohan von sich: Sie glaube an Treue, betont die Darstellerin.

In Zukunft will Lohan sich um ihre derzeit brach liegende Karriere kümmern. “Ich will meine Karriere wieder ins rechte Licht rücken”, stellt sie klar und verrät: “Es gibt einige Shows, die ich produziere, auf die ich mich sehr freue. Im Oktober drehe ich einen Film.” (BangMedia)