Dienstag, 28. April 2009, 15:20 Uhr

Justin Timberlake zwingt Jessica Biel zum Saufen

Popstar Justin Timberlake hat offenbar seine Langzeit-Freundin Jessica Biel gezwungen richtig tief ins Glas zu schauen. Der Popgott und seine schauspielernde Geliebte besuchten am letzten Samstag zwei unterschiedliche Partys, die aber beide im Thompson Hotel in Los Angeles stattfanden. Nach ein paar Stunden stieg die schon angetrunkene Biel auf Wasser um, was ihrem Lover gar nicht gefiel.

Ein Partygast enthüllt: “Jeder kippte sich Tequila rein, nur Jessica sagte, sie wolle nichts mehr trinken. Also schaltete sich der ‘brave’ Justin ein.” Wie durch ein Wunder schien Biel plötzlich wieder Platz für Alkohol zu haben. Der Augenzeuge freut sich: “Sie band ihre Haare zurück und kippte einen Shot!”
Mit seiner Lust auf feucht fröhliche Abende sieht sich Timberlake in bester Gesellschaft: ‘Hot N Cold’-Sängerin Katy Perry prahlte erst kürzlich damit, literweise Bier trinken zu können und fast nie unter einem Kater zu leiden.
In einem Interview sagte die 24-Jährige: “Ich kann acht Bier trinken und mich am nächsten Morgen großartig fühlen. Ich trinke normalerweise dunkles Bier, weil ich Kater hasse – und ich kann nicht trinken und gleichzeitig arbeiten.”
Pop-Küken Lily Allen legt noch eins drauf: Sie enthüllte, nur unter Alkoholeinfluss eine Bühne zu besteigen.
“Ich bin die meiste Zeit besoffen”, gesteht die junge Künstlerin und ergänzt: “Ich bin eigentlich immer betrunken, wenn ich auf die Bühne muss. Aber das ändert sich langsam. Aber auf meiner letzten Tour war das das primäre Gefühl: besoffen sein.” (BangMdia)