Dienstag, 28. April 2009, 20:57 Uhr

Ohne Worte! Günther Jauch hat nur noch wenig zu sagen - Die Bilder

Die RTL-Allzweckwaffe Günther Jauch zeigte sich gestern Abend bei seiner Sendung “Wer wird Millionär?” tapfer, aber schwer angeschlagen. Der Grund: Der 52-jährige Potsdamer litt unter einer akuten Entzündung der Stimmbänder. Der Selfmade-Multi-Millionär Jauch hatte sich laut „Hamburger Morgenpost“ nämlich beim Fahrradfahren verkühlt. Auch das Trinken von heißem Kamillentee mit Honig half offenbar wenig. „Das wird heute etwas schwierig, aber nur rein stimmlich. Denken Sie nicht, dass es meine letzte Sendung ist“, krächzte Jauch siegessicher. Den ersten Kandidaten Ralf Billau (siehe Foto) begrüßte er so: „Ich werde alles etwas geisterhaft moderieren heute. Lassen Sie sich dadurch nicht verunsichern.“

Kandidatin und Comic-Redakteurin Tamara Kastl (26, siehe Foto)  übernahm später kurzerhand seine Aufgaben und las ihre Fragen gleich selbst vor. „Machen Sie die Sendung doch alleene“, kommentiere er schließlich scherzhaft deren Quizmaster-Qualitäten. Jauch schwieg in der Quiz-Sendung immer öfter und überließ den Kandidaten mehr und mehr die Bühne, stellte die Fragen bis zum Ende der Sendung dann doch besser selbst.

 

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius