Mittwoch, 29. April 2009, 8:08 Uhr

Grand Prix: Dita von Teese strippt für Deutschland

Deutschland fährt zu seinem No-Name-Beitrag zum “Eurovision Song Contest” von “Alex sings Oscar swings” mit Oscar La Hoya und Produzent Alex Christensen schwere Geschütze auf! Burlesque-Stripperin Dita von Teese (36) soll den deutschen Beitrag „Miss Kiss Kiss Bang“ am 16. Mai in Moskau deutlich aufwerten. Dita von Teese zur Bild-Zeitung: „Ich hoffe sehr, die Zusammenarbeit wird den beiden zum Sieg verhelfen.“ Langzeit-Grand-Prix-Nervensäge Ralph Siegel (63) muß natürlich auch seinen Senf zur Dita-von-Teese-Verpflichtung beisteuern: „Der Weg von ,Ein bisschen Frieden’ bis zu ein bißchen Striptease war ein langer Weg nach unten. Toi, toi, toi.“ Seit Ihrer Scheidung von Marilyn Manson 2006 ist die 36-Jährige Single. Die Edel-Stripperin tanzte zulletzt im Februar im Crazy Horse in Paris, wo sie schon vor zwei Jahren gastierte. Inzwischen legendär: Ditas Strip im Martiniglas.

.

Passend zu dem Swing-Dance-Titel wird Dita von Teese dazu ein 40er-Jahre-Outfit tragen.

Thomas Schreiber, ARD Koordinator Unterhaltung: “Unser Ziel war, dass eine international bekannte Künstlerin als ‘Miss Kiss’ in Moskau auf der Bühne stehen wird. Dita von Teese ist die Idealbesetzung. Sie ist sexy, sie zieht die Blicke auf sich, und sie ist die weltweit prominenteste Vertreterin des Burlesque-Tanzes. Bei dieser Kunstform geht es übrigens nicht darum, schnellstmöglich alle Hüllen fallen zu lassen – Dita spielt mit der Fantasie ihrer Zuschauer. Wir freuen uns auf Ditas Auftritt mit Alex und Oscar in Moskau.”

Die ARD überträgt den Wettbewerb am 16. Mai ab 21.00 Uhr live. Russlandkenner und Grand-Prix-Fan Thomas Anders und die Radiomoderatorin Katja Wunderlich stimmen ab 20.20 Uhr mit dem “Countdown für Moskau” auf den Eurovision Song Contest ein.  Fotos: ARD Max Kohr, NDR/ WENN