Montag, 01. Juni 2009, 13:01 Uhr

Michael Jackson will "Thriller"-Casino und Museum eröffnen

Michael Jackson will die Tanzcompany “Diversity“, Gewinner der Castingshow “Britain’s Got Talent” vom Samstag, offenbar in seine Comeback-Show einladen. Eine Quelle sagte dazu: “Sie sind derzeit der heißeste Act in dem Land und wenn alles gut geht und Michael sie aufnimmt, könnten sie eine der angesagtesten Acts auf dem Planeten werden.”

Und auch das ist neu: Michael Jackson will ein ‘Thriller’-Casino eröffnen. Der 50-jährige Sänger plant in Las Vegas ein Casino mit dem Thema ‘Zombie’ im nächsten Jahr zu eröffnen.  Zudem heißt es, dass der ‘King of Pop’ an einem neuen Album, zahlreichen Filme und einem Museum über seine Karriere arbeitet Jackson soll sogar darauf hoffen, eine dreijährige Welttournee nach seinem Auftritt zum 50. Geburtstag in der Londoner O2-Arena im März 2010.

Ein Mann aus dem Umfeld des Stars erklärte, Jackson sei an jedem Geschäft interessiert, das ihm sein Glück im Showgeschäft wiederbringt.

 

Der Superstar hat angeblich über 100 Millionen Euro Schulden. Er hat Nachforderungen von dutzenden ehemaligen Geschäftspartnern und war sogar dazu gezwungen, seine Neverland Ranch im vergangenen Jahr zu verkaufen.

Der Star soll beinahe 100 Millionen Euro mit seinen This Is It’-Auftritten in London verdienen, die im kommenden Monat starten sollen. Fans haben allerdings jetzt schon große Angst, dass ihr Idol nicht fit genug ist, um einen guten Auftritt hinzulegen.

Jackson hat bereits die ersten vier Konzerte nach hinten verschoben und stand schon kurz davor mehr abzusagen, weil er möglichweise an Hautkrebs leidet.

Der Sänger musste sich demnach einem Eingriff unterziehen, in dem ihm Berichten zufolge gefährliche Wucherungen an seiner Nase und dem Arm entfernt worden sind. Möglicherweise muss er sich auch einer Strahlentherapie unterziehen. Doch das würde ihn so schwächen, dass er mit Sicherheit nicht auftreten kann.

Eine Quelle aus dem Umfeld des Sängers erklärte weiter: “Michael muss eine schwere Entscheidung treffen. Der Gedanke ist, dass er eine Behandlung findet, die ihm erlaubt aufzutreten. Das letzte was er will, ist seine Fans zu enttäuschen. Aber es könnte sein, dass am Ende die Bestrahlung notwendig wird. Das kann unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen und ihm sogar das Singen unmöglich machen.”

Obwohl der 50-jährige Star erklärt, bei bester Gesundheit zu sein, sind die Ärzte wegen einer Hautkrebs-Wucherung auf der Brust von Jackson beunruhigt. (BangMedia)