Donnerstag, 04. Juni 2009, 15:52 Uhr

Pink und Carey Hart wieder mal zum Thema Ehe

Popstar Pink ist ja die einzige Künstlerin, die seit Jahren nur über ihre Ehe labert und das hängt dem geneigten Fan ja auch allmählich zum Halse raus.  Nun der neueste Klatsch aus dem Hause Pink/Carey Hart zum Thema “Ehe”:  Ehemann Carey denkt, dass die beiden erst “erwachsen werden” mussten, um ihre Ehe zu retten.
Die Sängerin und ihr von ihr bis vor kurzem getrennt lebender Motocross fahrender Gatte, mussten sich im Februar letzten Jahres trennen, um wieder zueinander finden zu können. Zumindest beschreibt Hart dies so in Australien beim Besuch der ‘2 Day FM’s Kyle and Jackie O Show’: “Wir beide mussten über das letzte Jahr hinweg erst erwachsen werden. Keine Beziehung ist perfekt und manchmal musst du ein paar Schritte rückwärts machen, um dich wieder vorwärts bewegen zu können, was genau auf das zutrifft was mit uns passiert ist. Wir waren für ein Jahr auseinander und wir haben angefangen die Dinge wieder aufzubauen und das ist ein großer Teil des Wiederaufbauprozesses. Wir mussten uns ein System überlegen, wie wir beide unsere Ziele erreichen können. Jetzt sind wir in Australien und es ist unser erster Versuch, es geht uns toll bis jetzt.”

Die ‘So What’-Interpretin selbst gibt zu, dass sie es noch immer liebt die Songs aus der Zeit ihrer Trennung von ihrem Liebsten zu singen. Sie beschrieb diesen besonderen Rückblick so: “Es ist lustig sie nun zu singen, da er jetzt im Publikum steht. Also wenn ich singe ‘He’s a tool,’ ist das nun meine Lieblinsgzeile. Ich meine dann nur so ‘Hey Schatz, damit bist du gemeint!'”
Noch einige weitere Songs von ihrem 2008 erschienenen Album ‘Funhouse’ beziehen sich auf ihre Trennung von Hart.