Freitag, 05. Juni 2009, 18:04 Uhr

Susan Boyle: Auftritt zum Hochzeitstag von Demi Moore und Ashton Kutcher?

Nach ihrer Niederlage in der TV-Castingshow Britain’s Got Talent hat Kultstar Susan Boyle bereits am Dienstag das Krankenhaus in London heimlich verlassen und sei in der Londoner Wohnung ihres Bruders Gerry Boyle untergetaucht. Die 48-jährige habe nach dem Finale der Show am Sonntag eine Angstattacke erlitten. Sie sei viel glücklicher, scheine wieder mehr sie selbst zu sein, sagte Gerry Boyle gegenüber dem britischen Sender ITV. Boyle habe nach ihrer Niederlage befürchtet, ihren Traum von einer Karriere als Sängerin endgültig begraben zu können. Nach vielen Gesprächen sei ihr aber klar geworden, dass der zweite Platz nicht als Scheitern zu betrachten sei. “Sie sieht die Dinge nun klarer. Sie beginnt daran zu glauben, ‘Ja ich werde Sängerin'”, wird Bruder Gerry zitiert.

Unterdessen berichtet der “Daily Mirror”, dass das Hollywoodpärchen Demi Moore und Ashton Kutcher die einstige graue schottische Maus zu ihrem vierten Hochzeitstag im September für umgerechnet rund 34 000 Euro engagieren wollen. Eine nicht näher genannte Quelle sagte: “Demi und Ashton denken, Susan ist wirklich großartig, auf eine fantastische, einzigartige und kitschige Art und Weise.” Das Management von Moore hätte schon vor zehn Tagen Kontakt zu Boyle aufgenommen.

Gerry Boyle bestätigte auch, dass Susan am 4. Juli zum Unabhängigkeitstag auch vor US-Präsident Obama auftreten werde.