Samstag, 06. Juni 2009, 13:05 Uhr

Barbarella: Kate Beckinsale bekommt Rolle im Remake doch nicht

Hollywood-Star Kate Beckinsale soll nun doch nicht Remake von Barbarella mitspielen. Statt ihr ist Rose McGowan für die Rolle im Gespräch. Die Britin, die als Favoritin für die Rolle in dem erotischen Sci-Fi-Film gehandelt wurde, soll von den Neuigkeiten über den Verlust des Parts total niedergeschlagen sein. In dem Streifen soll nun ‘Grindhouse’-Beauty Rose McGowan (Foto unten) die sexy Superheldin darstellen.

Ein Insider berichtet: “Es schien, als ob Kate den Part schon sicher hatte, aber nichts war unterschrieben und abgeschlossen. Nun geht das Gerücht um, dass sie ihn an Rose verlieren wird.” Die 35-jährige Beckinsale wollte Berichten zufolge die Kultfigur, die 1968 im Original von Jane Fonda verkörpert wurde, unbedingt ergattern und ist nun schwer enttäuscht. Der Alleswisser fügt im Gespräch mit dem ‘Daily Express’ hinzu: “Der Film soll ein richtig großer Kassen-Hit werden, also ist das ein harter Schlag für Kate.” Produzent Dino De Laurentiis und die Drehbuchautoren von ‘Casino Royale’, Neal Purvis und Robert Wade, sollen derzeit am Skript für den Film arbeiten. In der Zwischenzeit arbeitet die 35-jährige McGowan noch an ‘Inferno’- in dem Streifen spielt sie die Pornodarstellerin Linda Lovelace. Beckinsale wird den Verlust der Rolle allerdings überleben: Immerhin wird sie dieses Jahr in vier Produktionen zu sehen sein, unter anderem in der Comicverfilmung ‘Whiteout’.