Samstag, 06. Juni 2009, 10:09 Uhr

Slumdog Millionär: Neunjährige veröffentlicht Memoiren

Rubina Ali Qureshi ist gerade mal neun Jahre alt, aber sie erzählt schon ihre Lebensgeschichte erzählen. Am 16. Juli erscheint das Buch “Slumdog Dreaming: My Journey to the Stars”, das gleichzeitig in den USA und Großbritannien  veröffentlicht wird. Neben Geschichten von der Oscar-Nacht, wird Ali vom Murmelspielen mit ihren Freunden an der Kanalisation von Garib Nagar in Mumbai (Bombay)  erzählen, vom Tanzen zu Bollywood-Filmen, die sie und ihre Familie auf einem alten Fernseher sahen, teilt der Verlag Transworld in London mit. Der Erlös aus dem Verkauf soll Rubina persönlich zugute kommen, wie es weiter hieß.

Die Behörden hatten kürzlich die ärmliche Hütte der Familie abgerissen. Die Familie hausen nun in provisorischen Unterkünften aus Wellblech. Die Produzenten von “Slumdog Millionär” haben Fonds zur Ausbildung der beiden Kinder eingerichtet, um ihnen den Besuch einer englischsprachigen Schule zu ermöglichen. Danny Boyle, der britische Regisseur des Films, hat den beiden Kinderstars den baldigen Umzug in neue Wohnungen versprochen.   Rubina spielt in dem mit acht Oscars gekrönten Kinofilm Latika, die große Liebe von Jamal Malik, dem späteren Gewinner der indischen Version von “Wer wird  Millionär?”