Samstag, 06. Juni 2009, 13:47 Uhr

Wladimir Klitschko: Ruslan Chagaev ist der neuer Gegner auf Schalke

Ruslan Chagaev ist der neue Gegner von IBF-, WBO- und IBO-Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko am 20. Juni in der Veltins-Arena auf Schalke. Der WBA-Champion konnte kurzfristig verpflichtet werden, nachdem der ursprüngliche Gegner David Haye am Mittwochnachmittag den Kampf wegen einer Verletzung absagen musste.

„Es ist schade, dass David Haye nicht antreten kann. Aber jetzt schaue ich nach vorne und freue mich mit Ruslan Chagaev auf eine besondere sportliche Herausforderung. Ruslan ist WBA-Weltmeister und ein absolut erfahrener und schwerer Gegner. Zudem muss ich mich innerhalb kürzester Zeit von einem Normal- auf einen Rechtsausleger umstellen“, sagt Wladimir Klitschko.

Der 30-jährige Chagaev hat bereits mehrere WM-Kämpfe bestritten. 2007 gewann der Usbeke gegen Nikolay Valuev den WBA-Titel, den er im Anschluss zweimal verteidigte. Zuvor hatte er den Ausscheidungskampf gegen den ehemaligen WBA-Weltmeister John Ruiz nach Punkten für sich entschieden. Chagaev ist ungeschlagen und hat einen Kampfrekord von 25 Siegen (17 durch KO) und einem Unentschieden.

„Letzte Woche wurde mein Kampf gegen Valuev abgesagt. Jetzt kämpfe ich auf Schalke vor 60 000 Zuschauern gegen Wladimir Klitschko. Ich freue mich auf die Arena, die Fans und die drei Gürtel von Klitschko, die ich ihm entreißen werde“, sagt Ruslan Chagaev.

Nach der Absage des Engländers Haye hatte die Klitschko Management Group (KMG) in den letzten Tagen unter Hochdruck an der Verpflichtung eines Top-Gegners gearbeitet. „Wir haben die ganze Zeit am 20. Juni festgehalten, weil wir die Fans auf Schalke nicht enttäuschen wollten. Mit Ruslan Chagaev haben wir nun einen amtierenden Weltmeister gewinnen können, einen absoluten Hochkaräter. Der Event wird wie geplant stattfinden und ein unvergesslicher Abend für alle Beteiligten werden“, erklärt Bernd Bönte, Geschäftsführer der KMG.

Chagaev-Promoter Klaus-Peter Kohl (Universum): „Das ist eine riesen Chance für Ruslan. Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Klitschko Management so schnell überein gekommen sind. Die Größe der Veranstaltung ist gigantisch und wird in die Boxgeschichte eingehen.“

RTL überträgt den Kampf aus der Arena auf Schalke live und exklusiv ab 22.05 Uhr.

Fotos: RTL/Marianne Müller (2)