Sonntag, 07. Juni 2009, 12:18 Uhr

Brad Pitt und Angelina Jolie in getrennten Betten?

Nachdem Brangelina kürzlich sämtliche Probleme in ihrer Beziehung bestritten haben, scheint es dennoch größere zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie zu geben, als das glamouröse Paar glauben machen wolle. Denn auf Long Island, wo die laut Forbes einflußreichste Prominente auf dem Planeten, noch immer am Agenten-Thriller “Salt” dreht, schlafen beide einem Bericht zufolge nicht nur in getrennten Betten, sondern sogar in getrennten Häusern. Jolie beherberge auf dem Anwesen mit ihren sechs Kindern und einer 18-köpfigen Entourage ein über zehn Schlafzimmer verfügendes Haus mit Seeblick. Augenzeugen wollen sie oft allein in der Villa mit den acht Nebengelassen gesehen haben – ohne den 45-jährigen Geliebten.

Eine Quelle sagte dazu: “Sie schlafen so weit voneinander entfernt wie möglich, nicht nur in separaten Schlafzimmern, sondern auch in separaten Häusern. Angelina verbrachte den Großteil ihrer Zeit in einer der Häuser, während Brad im Haupthaus mit seinen zehn Zimmern lebte. Die meiste Zeit war er nicht da, was Angiew immer wieder aufbrachte und zu Streit in ihrer Beziehung führte.”

.

Andere Presseberichte sprechen dagegen mal wieder von Hochzeit: “Normalerweise ist es Brad, der übers Heiraten spricht”, erklärt ein Vertrauter des Glamour-Pärchens dem ‘Sunday Mirror’, “aber jetzt ist es Angelina. Ein Assistent hat ihnen alle Artikel über ihre ‘Beziehungsprobleme’ geschickt, und da entschied sich Angelina dafür, dass eine Heirat das Beste wäre, die Gerüchte aus der Welt zu schaffen.” Die Hochzeit könnte bereits diesen Sommer stattfinden. Ort des Geschehens soll angeblich New Orleans sein, wo Pitt den Film ‘Der seltsame Fall des Benjamin Buttons’ gedreht hat.