Sonntag, 07. Juni 2009, 20:32 Uhr

Pete Doherty verhaftet: Drogen auf der Flugzeugtoilette

Babyshambles-Sänger Pete Doherty isdt in der Schweiz verhaftet worden, weil er verdächtigt wurde, auf seinem Flug nach Genf Drogen konsumiert zu haben. Doherty, der am Freitag zu einem Konzert von London nach Genf geflogen ist, soll auf der Flugzeugtoilette Drogen genommen haben. Das Flugzeugpersonal von British Airways hatte den Skandalsänger zusammengesackt auf der Bord-Toilette vorgefunden, nachdem er nach Augenzeugenberichten ca. 25 Minuten verbracht hatte. Ein Passagier sagte dazu: “Ein paar Leute in dem Flugzeug erkannten Pete, und er veschwand für mehr als die Hälfte der Flugzeug auf der Bordtoilette. Die Crew klopfte an die Tür aber er öffnete nicht. 10 Minuten vor der Landung ist es ihnen schließlich gelungen da raus zu bekommen.” Er soll benebelt gewirkt haben und wurde zurück auf seinen Platz in der Economy-Class gebracht.

Nachdem auch noch Injektionsspritze gefunden wurde, informierte der Pilot die Polizei. Doherty wurde nach der Landung in Genf verhaftet und verhört. Der 30-jährige zahlte eine Kaution und konnte anschließend sein Konzert beim Neuchatel Open Air Festival spielen.