Sonntag, 07. Juni 2009, 14:21 Uhr

Robert Pattinson als Mafia-Gangster?

Film-Mogul und “Miramax”-Boss Harvey Weinstein (57) will Twilight-Star Robert Pattinson für sein neues Projekt gewinnen: Der Engländer wird den Gangster Joe Gallo in ‘The Mad Ones’ spielen. Weinstein testete seinen Jungstar auf ganz besondere Art und Weise, verriet er in einem Interview dem Magazin ‘Us Weekly’: “Ich ließ Robert Pattinson auf dem Filmfestival in Cannes Mädchen küssen! Er ist ein sehr charmanter, wundervoller junger Mann.” Weinstein hatte in Cannes vorgeschlagen, dass Väter für ihre Töchter einen Kuss von dem heißen Twilight-Star ersteigern könnten. Prompt boten zwei auf der Charity Gala “Cinema Against AIDS” jeweils über 20.000 Euro.

 

Der Film basiert auf dem von Tom Folson geschriebenen gleichnamigen Roman “The Mad Ones: Crazy Joe Gallo and the Revolution at the Edge of the Underworld.”. Der Autor hatte allerdings genaue Vorstellungen von seiner Traumbesetzung, und Robert Pattinson sei nicht unbedingt seine erste Wahl, verrät Weinstein: “Ich sprach mit Tom darüber, wen er für die Rolle des Joe Gallo wollte und er meinte, er will Leonardo DiCaprio. Also, Rob Pattinson, James Franco, Leo… Es gibt eine Menge an Jungs!”
Joseph “Joey” Gallo, auch bekannt als „Crazy Joe“, war einer der bekanntesten Mitglieder der italo-amerikanischen Mafia in den 60ern und 70ern und machte siuch schnell einen Namen als Auftragsmörder.