Sonntag, 07. Juni 2009, 11:41 Uhr

Susan Boyle: U2-Guru wird neuer Manager

Ossie Kilkenny (62), der Mann mit den gaaanz tiefen Taschen, verhalf bereits der irischen Rock-Legende U2 lange Jahre als deren Finanzberater zu Reichtum und Ruhm, wird der neue Manager von Großbritanniens Castingstar Susan Boyle (48). Der Veteran der britischen Musikindustrie hatte sich bereits letzten Monat mit Boyle getroffen und den Kontrakt nun festgezurrt. Es heißt, dass Boyles Familie Kilkenny bevorzugte und Simon Cowell, der auch Ambitionen für das Management hegte, sich lieber um die Album-Produktionen kümmern sollte. Gestern traf sich die 48-jährige mit Vertretern von Syco, der Plattenfirma des Casting-Jurors, die ein Sublabel im Vertrieb von SonyMusic ist.

Boyle soll an der am Freitag beginnenden und vertraglich vereinbarten Tour von “British Goes Talent” teilnehmen und dürfte in Kürze im Tonstudio verschwinden, um ihr heißerwartetes Debüt-Album aufzunehmen.

U2 hatten sich schon 1998 über die Finanzgebahren von Kilkenny beklagt und sich von ihm getrennt. Kilkenny ist heute u.a. Vorsitzender des irischen Sportverbandes Irish Sports Council.


Und auch das ist neu: Gossip-Sängerin Beth Ditto (28) will mit der Zweitplatzierten von “Britain’s Got Talent” und dem katholischen Trios The Priests eine Gospelgruppe gründen. Sie sagte dazu: “Ich reiche Susan die Hand. Sie sollte sich mir und den Priests anschließen. Wir wären die erste Gospel-Supergruppe der Welt. Ich denke, es ist fürchterlich, dass die Leute sich mit ihr einen Scherz erlaubt haben. Susan möchte nur Jesus lieben und singen – das ist süß.”

Fotos: WENN, MediaTribune