Dienstag, 09. Juni 2009, 9:11 Uhr

Kurioser Unfall: Bret Michaels bricht sich bei Tony Awards die Nase

Poison-Sänger Bret Michaels (46) hat sich bei den Tony-Awards Sonntag-Nacht die Nase gebrochen, als er während seiner Performance mit dem Ensemble von “Rock Of Ages” in der Radio City Music Hall ein Kulissen-Teil nicht bemerkte, dass von oben auf die Bühne gelassen wurde. Seine Lippe mußte mit drei Stichen genäht werden. Vorsorglich wurde auch das Genick der Stars von “Rock of Love” untersucht, berichtete sein Sprecher.
Abräumer des Abends bei der Vergabe des New Yorker Theater-Preises war “Billy Elliot”. Die Bühnenfassung des britischen Films mit der Musik von Elton John heimste zehn Preise ein u.a. darunter für das beste Musical. Als bester Schauspieler wurde der aus “Fluch der Karibik” bekannte Australier Geoffrey Rush ausgezeichnet. Auch “Hair” und “West Side Story”, die dieses Jahr wieder aufgelegt worden waren, wurden ausgezeichnet.

Übrigens: Die zweite Staffel von ‘Rock of Love’ (heute Abend 22.00 Uhr auf MTV) präsentiert zwanzig neue Damen, die auf Bret Michaels Herz hoffen.
 

Foto-Update 11. Juni 2009: Bret Michaels veröffentlicht auf seiner MySpace-Seite diese Fotos: