Mittwoch, 10. Juni 2009, 19:03 Uhr

Daniel Schuhmacher: Gold für Single - Morgen großer Bahnhof in der Heimat

Gold in Rekordzeit: Knapp vier Wochen nach der Veröffentlichung am 15. Mai überschreitet die Debütsingle von Daniel Schuhmacher die Goldgrenze. Mehr als 150.000 Mal verkaufte sich der DSDS-Siegersong “Anything But Love” seither alleine in Deutschland, wo Daniels Erstling seit Erscheinen auf Platz eins der Charts rangiert. Auch in Österreich und der Schweiz gelang der Ballade der Sprung an die Spitze der Hitlisten.

Am morgigen Donnerstag, den 11. Juni, wartet bereits ein weiteres, großes Highlight auf den 22-jährigen Sänger: In seiner Heimatstadt Pfullendorf wird der Sieger der sechsten Staffel der RTL-Erfolgsshow “Deutschland sucht den Superstar” ein “Welcome Home”-Konzert geben – zu dem mehrere tausend Zuschauer erwartet werden. Der Auftritt im  Seepark Linzgau beginnt um 18.30 Uhr – im Anschluss findet eine Autogrammstunde statt. Zuvor trägt sich Daniel Schuhmacher noch ins Goldene Buch der Stadt ein.

 

Am 19. Juni erscheint nun mit “The Album” Daniels erster Longplayer. Unter den Songs findet sich neben den Gänsehaut-Versionen der Soul/Pop-Klassiker “Ain’t No Sunshine” (Bill Withers) und “Sweet Dreams” (Eurythmics) auch eine Duett-Version des Nummer-Eins-Hits “Anything But Love” – zusammen mit DSDS-Finalisten Sarah Kreuz. Die beiden hatten den Song erstmals gemeinsam im Finale vorgetragen. Darüber hinaus enthält “The Album” auch den Videoclip zu Daniels erster Hitsingle.