Mittwoch, 10. Juni 2009, 10:16 Uhr

Jessica Biel: "Ich bestehe nicht nur aus Brüsten"

Jessica Biel ist bildhübsch, erfolgreich und mit Justin Timberlake zusammen – hundertprozentig happy ist sie trotzdem  nicht. Sie glaube, für viele Filmrollen zu sexy auszusehen: “Meine Ausstrahlung ist echt ein Problem. Sie ist der Grund, warum man mich zu vielen Vorsprechen gar nicht erst einlädt. Wenn ich ein Casting vermassele und man schickt mich weg – kein Problem. Aber wenn man mir nicht mal eine Chance gibt, tut das weh.” Es sei frustrierend, für viele anspruchsvolle Projekte gar nicht erst angefragt zu werden. “Ich möchte dafür respektiert werden, eine gute Schauspielerin zu sein. Und nicht dafür, gut im Bikini auszusehen.  Ich bestehe nicht nur aus Brüsten”, so die Schauspielerin im Interview mit dem Magazin InTouch.

 

Vom Magerwahn in Hollywood hält die 27-Jährige, die Pommes, Schokolade und Kekse liebt, übrigens nichts. “Ich habe muskulöse Beine und einen ordentlichen Hintern. Die meisten meiner Freundinnen haben so einen Körper. Man wird so geboren und sollte das akzeptieren”, ist sie überzeugt. “Wer braucht diese ganzen abgemagerten Mädels?”

Das vollständige Interview erscheint in Ausgabe 25/09 von InTouch, die heute erscheint.