Freitag, 12. Juni 2009, 10:48 Uhr

Lily Allen hat Torschlusspanik

Lily Allen befürchtet für immer alleine bleiben zu müssen. Der Auslöser für diesen depressiven Gedanken war der Film ‘Er steht einfach nicht auf dich’, den sich die ‘Not Fair’-Interpretin vor kurzem ansah: In der Romantic Comedy geht es um eine Gruppe unglücklich verliebter Frauen.

Auf ihrer Twitter-Seite postet Allen nach dem Film: “Habe ‘Er steht einfach nicht auf dich’ gesehen. Ich glaube, ich werde für immer alleine sein. Traurig.”

 

Was ihre Exfreunde angeht bleibt Allen ihrem Muster treu: reich und älter. Vor wenigen Monaten endete ihre vierwöchige Liebe zu Kunsthändler Jay Joplin (45), davor liebte die Musikerin den ‘Chemical Brothers’-Star Ed Simons (38) und den Plattenboss Seb Chew (32). 

“Der nächste wird wahrscheinlich 60 sein”, witzelte die 24-Jährige vor kurzem in der Presse und legte nach: “Ich mag sie alt und reich.”