Sonntag, 14. Juni 2009, 13:01 Uhr

David Beckham will endlich eine Tochter

Im Hause Beckham herrscht ein Männerüberschuss, deswegen wünscht sich Star-Kicker David Beckham eine Tochter. Mit seiner Frau Victoria zieht das Balltalent die Söhne Brooklyn (10), Romeo (6) und Cruz (4) groß, und möchte unbedingt noch mehr Kids. Ganz offen träumt er dabei von einer kleinen Tochter.
“Ich möchte unbedingt mehr Kinder und ich hoffe, es ist bald soweit”, schwärmt der stolze Vater und betont: “Ich will ein kleines Mädchen, das wäre wundervoll.” Im Überschwang der Gefühle bekommt auch die Gattin viel Lob ab. Über die von einer Sängerin zur Mode-Designerin gewachsene Victoria sagt Beckham gegenüber ‘People.co.uk’: “Meine Frau sieht umwerfend aus. Das tut sie immer. Wann immer sie etwas Neues ausprobiert, trifft sie immer den Ton.”

 
Mit seinem Mädchen-Wunsch steht David nicht allein da: Auch Victoria hat schon gestanden, eine Tochter haben zu wollen.
Vor kurzem sagte sie in einem Interview: “Man kann sich nicht aussuchen, was man bekommt – aber nach drei Jungs hätte ich gerne ein Mädchen.”
In Zukunft werden die beiden genug Zeit haben, an ihrem Traum zu arbeiten. Victoria hat den Bitten ihres Mannes endlich nachgegeben und verlässt die USA, um zu ihm nach Italien zu ziehen. Dort kickt der Sportler für den Fußballverein FC Mailand.
Eine Freundin der Fashion-Ikone erklärte kürzlich, warum Victoria diesen Schritt nach anfänglicher Absage nun doch wagt: “Vic liebt Amerika, aber das ständige Hin- und Herfliegen fordert Opfer. Und getrennt zu sein, ist wirklich hart für beide. Zuerst hat Victoria die Idee gehasst, nach Mailand zu ziehen – aber inzwischen scheint es in Ordnung.”
Ein weiterer großer Faktor spielt in diese Entscheidung hinein. “Sie will nicht, dass David zu lange von seinen Kindern getrennt ist”, betont die Insiderin. (BangMedia)