Montag, 15. Juni 2009, 15:12 Uhr

Brangelina spenden eine Million Dollar an die Krebshilfe

Angelina Jolie und Brad Pitt haben einem Krankenhaus eine Millionen US-Dollar (ca. 720.000 Euro) zur Bekämpfung von Krebs bei Kindern gespendet. Das Geld kommt dem St. John’s Krankenhaus in Pitts Heimatstadt Springfield, im US-Bundesstaat Missouri, zugute und soll einen Fond begründen, aus dem Krebsoperationen für Kinder finanziert werden.

Pitts Bruder Doug, der ebenfalls zu der stattlichen Spende beitrug, enthüllt, dass die Behandlungseinheit ‘Jane Pitt Pediatric Cancer Center’ heißen wird – benannt nach ihrer Mutter, die sehr leidenschaftlich um Gesundheitsbelange von Kindern kämpft.

Von dem Geld sollen zudem eine neue Kinderstation und ein 10-Betten-Hospiz gebaut werden. Außerdem werden die bereits vorhandenen Neugeborenen- und Kinderintensivstationen vergrößert.

Nach Fertigstellung der Bauarbeiten wird das St. John’s Krankenhaus eines von sechs Einrichtungen der St. Jude’s Children’s Research Hospital.

Jolie und Pitt, die insgesamt sechs Kinder gemeinsam groß ziehen, sind bekannt für ihre Fürsorge und ihre Großzügigkeit.

Über das letzte Jahr verteilt spendet ‘Brangelina’ über 8 Millionen Dollar (ca. 5,8 Millionen Euro) für wohltätige Zwecke.  Jolie ist seit Jahren UN-Botschafterin, während Pitt sich um die Opfer des Hurrikans Katrina, der 2005 New Orleans heimsuchte, kümmert.